Neue Laptops: Ganztagsschüler tauchen in Computerwelt ein

Von: ag
Letzte Aktualisierung:
11666741.jpg
Das Lehrerkollegium der Gemeinschaftsgrundschule Imgenbroich/Konzen wird zurzeit von Profis der Firma Rader an den Geräten geschult, damit sie ihr Wissen dann an die Schüler weitergeben können. Foto: A. Gabbert

Konzen/Imgenbroich. Die Schüler der Gemeinschaftsgrundschule Konzen/Imgenbroich haben jetzt die Möglichkeit, in der Offenen Ganztagsschule (OGS) PC-Kurse zu besuchen. Dafür hat der Förderverein der OGS 20 neue Laptops angeschafft.

„Wir unterstützen die OGS schon seit ihrer Gründung und haben uns überlegt, was wir noch tun können, um die Ausstattung zu verbessern“, sagt der Vorsitzende des Fördervereins, Matthias Steffens. Die Schulleitung und das Lehrerkollegium regten an, neue Computer anzuschaffen. „Unsere gebrauchten PCs waren 2005 schon veraltet“, sagt Schulleiterin Marion Wernerus. „Wir haben uns verschiedene Angebote eingeholt und dann entschieden, Laptops anzuschaffen. Damit lässt sich flexibler arbeiten“, erläutert Steffens.

Bei der Anschaffung des Equipments, der Verlegung der Kabel, beim Aufbau des W-Lan-Netzes und eines internen Netzwerks mit getrennten Bereichen für Schüler und Lehrer sowie beim Support werde man durch die Firma Rader aus Simmerath „großzügig unterstützt“. Besonders wichtig sei der Support bei Fragen und Problemen, diese Möglichkeit werde vom Lehrerkollegium sicher intensiv genutzt, sagt Steffens.

Das Lehrerkollegium wird zurzeit von einem Mitarbeiter des Unternehmens an den Geräten geschult, damit sie ihr Wissen später dann an die Schüler weitergeben können. In Zukunft soll dann einmal wöchentlich in der Offenen Ganztagsschule ein Computerkurs angeboten werden. „Dafür haben wir schon 22 Anmeldungen“, sagt die Leiterin des OGS-Angebotes, Renate Huppertz. „Später sollen die Laptops aber auch im normalen Unterricht eingesetzt werden“, ergänzt die stellvertretende Vorsitzende des Fördervereins, Kristina Merten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert