Neue Fahrzeugstrecke in der Kita Arche Noah eingesegnet

Letzte Aktualisierung:
10085097.jpg
Konnten es kaum noch abwarten: Die Kinder der katholischen Kindertagesstädte Arche Noah freuten sich darauf, die neue „Rennstrecke“ endlich ausprobieren zu können.

Simmerath. Am Freitag ist an der katholischen Kindertagesstätte Arche Noah ein weiterer Meilenstein gelegt worden: Die neue „Rollerrennstrecke“, wie die Kinder sie nennen, wurde ihrer Bestimmung übergeben.

Die Kinder und Erzieherinnen hatten sich eifrig auf diesen großen Tag vorbereitet und hatten Bobbycars, Dreiräder, Roller und Laufräder mit bunten Bändern geschmückt. Um neun Uhr morgens trafen sich alle Kinder und das gesamte Kita-Team mit Pfarrer Michael Stoffels an der neuen „Rennstrecke“.

Kita-Leiterin Ingrid Schröder begrüßte alle und stimmte mit ihrer Gitarre das „Arche-Noah-Lied“ an, in das alle Anwesenden freudig einstimmten. „Unser toller Träger ‚profinos‘ hat uns den Bau dieser neuen Fahrzeugstrecke für 9000 Euro ermöglicht. Dafür bedanken wir uns herzlich“, sagte Schröder.

Segen für die Kinder

Pfarrer Stoffels segnete die Strecke mit den Worten „Der liebe Gott möge die Kinder immer beschützen, die aber auch selbst aufpassen und vorsichtig fahren sollen.“ und freute sich mit den Kindern über die große zusätzliche Fläche hinter dem Kindergartengebäude.

Dann kam der spannende Moment und zwei Kinder durften feierlich das Band, mit dem die Strecke noch abgesperrt war, durchschneiden und danach als Erste die Fahrbahn ausprobieren. Es folgten noch viele Probefahrten mit den verschiedenen Fahrzeugen für kleine und große Kinder und alle waren sich einig, dass Bewegung an der frischen Luft noch mehr Spaß macht.

Schon im vergangenen Jahr ist die katholische Kindertagesstätte Arche Noah vom Landessportbund NRW als anerkannter Bewegungskindergarten zertifiziert worden. Neben den qualifizierten Bewegungsangeboten und regelmäßigen Waldtagen bieten auch die großzügig gestalteten Gruppenräume und die kleine Sporthalle optimale Bedingungen für die Kinder im Alter von einem bis sechs Jahren, ihren Bewegungsdrang freudig auszuleben.

Das mit vielen Kletter- und Balanciermöglichkeiten ausgestattete Außengelände wurde bereits im vergangenen Herbst durch eine große Vogelnestschaukel bereichert. In Kooperation mit der Pfarrgemeinde Simmerath darf seit einigen Wochen auch die Pfarrwiese für Ballspiele benutzt werden. Das stellt eine große Bereicherung für die 97 Kinder große Einrichtung dar. Erfreuen sich doch vor allem die Jungen seit dem täglich an spannenden Fußball-Duellen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert