Monschau - Neue Akzente für die Kunst in der Stadt

Neue Akzente für die Kunst in der Stadt

Letzte Aktualisierung:
mussbeumers-bild
Das Rote Haus in der Nachbarschaft: Der Aachener Kunsthändler, Galerist und Maler Manfred Beumers betreibt seit dem 1. November im Tuchschererhaus Monschau ein neues Atelier mit Galerie auf zwei Etagen.

Monschau. Der Aachener Kunsthändler, Galerist und Maler Manfred Beumers betreibt seit dem 1. November 2009 im Tuchschererhaus Monschau, Laufenstraße 6, sein neues Atelier mit Galerie auf zwei Etagen. Das alte, herrschaftliche Gebäude liegt absolut zentral, direkt rechts vom weltberühmten Roten Haus.

Beumers möchte mit monatlich wechselnden Ausstellungen das schöne Haus beleben, indem er 2010 dort sein ganzes künstlerisches Repertoire präsentiert.

Die erste Ausstellung mit dem Titel „Beumers and Friends” findet vom 9. Januar bis zum 7. Februar, die Vernissage am Samstag und Sonntag, 9. und 10. Januar, von 11 bis 19 Uhr statt.

Neben Arbeiten von Beumers zeigen Freunde und Künstlerkollegen verschiedene Werke. Es handelt sich dabei um die Künstler Hartmut Ritzerfeld, Kai Savelsberg, Karl von Monschau, Joaquim Hidalgo, Xavier Espinola, Benet Sarsanedas, Cristofol Almirall und den Bildhauer Lothar Scheffler.

Hartmut Ritzerfeld, Maler aus Stolberg, Meisterschüler von Joseph Beuys, trifft Beumers schon Ende der 60er-Jahre in Aachen. Durch einige Tipps von Beumers geht Ritzerfeld zur Kunstakademie Düsseldorf. Mehrere Kataloge. Hier studierte schon Beumers, den Ritzerfeld öfter traf. Man verlor sich dann aus den Augen und hatte erst ab 1994 wieder Kontakt, der bis heute besteht. Es ist die erste gemeinsame Kollektiv-Ausstellung.

Kai Savelsberg, Aachener Theatermaler, ist Beumers durch seinen guten Ruf als Künstler schon lange bekannt. Mehrere Kataloge. Beide lernten sich erst vor kurzem kennen. Savelsberg war kurzfristig bereit, an dieser Ausstellung teilzunehmen.

Karl von Monschau, Aachener Künstler, im „Spitälchen” der Burg Monschau geboren: Er ist Installations- und Objektkünstler, widmet sich jedoch momentan hauptsächlich der Malerei - bevorzugter weise den geometrischen Formen und harmonischen Farben. Schon um 1970 lernen sich Beumers und Karl von Monschau in Aachen kennen. Dies ist jetzt die dritte gemeinsame Ausstellung hier in Monschau.

Joaquim Hidalgo, Maler aus Barcelona mit Sommeratelier in Tossa, zählt in Katalonien zu den bekanntesten Malern. Hidalgo gewann viele Künstlerwettbewerbe und wurde von Königin Sophia von Spanien mehrfach geehrt. Hidalgo und Beumers lernten sich 1989 in Tossa kennen und unternahmen viel. Beumers organisierte Ausstellungen in Köln und Aachen. Diese ist nun die zweite Gemeinschafts-Ausstellung.

Xavier Espinola, figurativer Maler und Aquarellist aus Barcelona mit Sommeratelier in Tossa, hat ebenfalls diverse Kunstwettbewerbe gewonnen. Mehrere Kataloge. Espinola und Beumers kennen sich seit 1989 aus Tossa. Beide unternahmen Reisen nach Barcelona, Cadaqués und anderen Orten, um zu malen.

Benet Sarsanedas, impressionistischer Landschaftsmaler aus Barcelona, lernte Beumers durch Hidalgo kennen.

Cristofol Almirall, bekannter Maler aus Barcelona kennt Beumers nicht persönlich. Beumers kaufte lediglich ein Aquarell in einer Ausstellung.

Lothar Scheffler, bekannter Aachener Bildhauer, arbeitet vorwiegend in Buntmetall und schafft figürliche, teils lebensgroße Objekte. Beumers kannte zunächst nur seine Arbeiten. Erst in den 90er-Jahren lernten sich beide kennen. Seine teils zum Schmunzeln verleitenden Figuren haben Ähnlichkeit mit denen Beumers.

Manfred Beumers, Aachener Maler und Galerist, mit neuem Atelier in Monschau, malt Städte- und Landschaftsaquarelle, außerdem große figürliche Ölgemälde. Mehrere Kataloge. Als Galerist möchte er mit den Ausstellungen die Kunstlandschaft beleben und für Monschau eine Bereicherung sein.

Die Ausstellung im Tuchschererhaus ist samstags und sonntags geöffnet - jeweils von 11 bis 19 Uhr.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert