„Ne Daach“: Drachenbootrennen, Seeparty und vieles mehr

Letzte Aktualisierung:
14744409.jpg
Auch am „Daach“: Walter Lauscher zeigt alte und neue Fotos im alten Backhaus. Foto: P. Stollenwerk

Woffelsbach. Seit vielen Jahren veranstalten die Woffelsbacher ihren Tag des offenen Dorfes „Ne Daach“, der immer etwas ganz Besonderes ist: Höhepunkt ist neben den Rurseetagen, einer Segelregatta auf dem malerischen See, das spannende Drachenbootrennen, das die Wassersportfreunde Aachen ausrichten.

Am Samstag, 10. Juni, 10 Uhr, startet das Highlight. Zum ersten Mal in der Woffelsbacher Drachenboot-Renngeschichte werden vier Boote in jedem der 24 Läufe mit Teamnamen wie Moove Pirates oder Gruppe Robuster Paddler starten. Die Donnerberg-Trompetenbläser sorgen dabei für musikalisches Flair. Mit auf dem Programm bei der Siegerparty am Abend stehen die Acts Puddelrüh und DJ Dela Force, der sowohl Samstag wie auch am Sonntag für Mega-Stimmung sorgt.

Im gesamten Dorf gibt es ab 11 Uhr leckere Köstlichkeiten wie frisch geräucherte Forellen vom Angelverein, Woffelsbacher Wolfswurst, Kaffee und Kuchen sowie Muttis beste Marmelade. Die Rurseeklänge spielen an unterschiedlichen Stellen im Dorf. Verschiedene Einrichtungen präsentieren sich.

Walter Lauscher, der Dorfhistoriker, zeigt Bilder und Geschichten zu 500 Jahren Woffelsbach im alten Backhaus in der Obershausener Straße 9.

Auch für Kinder ist gesorgt mit vielen interessanten Angeboten rund um die Woffelsbacher Bucht.

Ab 19 Uhr startet die Seeparty im Haus Rurseeklänge mit einem besonderen Stargast – er taucht immer wieder auf, obwohl er angeblich gestorben ist: Elvis Presley, der unvergessene Sänger mit dem besonderen Timbre seiner Stimme. Unverwechselbar wird er auch bei „Ne Daach“ in Woffelsbach seine schönsten Lieder zum Besten geben.

Am Sonntag, ab 11 Uhr, gibt es einen abschließenden Jazzfrühschoppen mit der Band Riffbereit am Drachenfels. Der Eintritt ist frei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert