Naturschutzwarte und Wanderführer auf Themenwanderung

Letzte Aktualisierung:
14312235.jpg
Schwerpunkt war die naturgemäße Forstwirtschaft sowie die Ziele einer modernen Forstwirtschaft unter Berücksichtigung des Klimawandels. Foto: D. Lüder

Eifel. 26 Naturschutzwarte und Wanderführer der Eifelvereins-Bezirksgruppe Monschauer Land trafen sich jüngst zu einer Themenwanderung in Hürtgenwald unter dem Thema „Wissenswertes, Bekanntes und Neues aus den Wäldern von NRW“. Unter Führung des Naturschutzwartes Dirk Lüder starteten die Teilnehmer zu einem Waldspaziergang rund um das Forsthaus Großhau.

Schwerpunkt war die naturgemäße Forstwirtschaft sowie die Ziele einer modernen Forstwirtschaft unter Berücksichtigung des Klimawandels. Unterwegs wurden viele Fragen gestellt. Im Bereich des Thönbaches konnte die Arbeit der Biber beobachtet werden.

Die Wanderung wurde bei Kaffee und Kuchen mit einem Lichtbildervortrag beendet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert