Nationalpark Eifel ist bei der ITB in Berlin vertreten

Von: P. St.
Letzte Aktualisierung:
itb-rest-bu
Kontaktpflege und Informationen über naturnahe Angebote ist am Stand des Nationalpark Eifel bei der ITB in Berlin gefragt. Foto: P. Stollenwerk

Berlin/Nordeifel. Sonst mittendrin in der Eifel, liegt der Nationalpark Eifel bei der Internationalen Tourismusbörse in Berlin ungefähr einen halben Kilometer weit weg von der Eifel. Während die Eifel gemeinsam mit Aachen und der Ardennen-Region am NRW-Stand vertreten ist, befindet sich die Ausstellungshalle mit naturnahen Angebote, Expeditionen und Abenteuer-Aktivurlaub an anderer Stelle auf der Messe.

Das bietet zumindest den Vorteil, dass der Nationalpark sich komfortabel auf großer Fläche ausbreiten kann und außerdem hier direkt auf die Zielgruppen trifft.

Zum sechsten Mal ist das Team des Nationalparks mit mehreren Rangern und Nationalpark-Forstamtsleiter Henning Walter an der Spitze bei der ITB vertreten. Der Stand des Nationalparks baute auch diesmal auf das bewährte Konzept auf. Es gibt zu viel zu schauen, und man kann die Natur aus nächster Nähe erleben.

Das riesige Porträt einer Wildkatze ist nicht zu übersehen. Besonders Wandermagazine und Reisejournalisten auf der Suche nach naturnahen Zielen finden den Weg in die Halle 4, und am Wochenende, wenn die ITB für auch für Besucher öffnet, „finden die Besucher aus Berlin und Umgebung bei uns ein interessantes und spannendes Angebot”, weiß Hennig Walter aus Erfahrung. „Dann geht hier schon die Post ab.”

Viele Fragen zum Nationalpark, aber auch zur gesamten Urlaubsregion werden dann beantwortet, zumal der Nationalpark bei der ITB 2011 als einziger deutscher Nationalpark vertreten ist.

Der entscheidende Faktor bei der Messe ist für Hennig Walter aber die Tatsache, dass hier viele Kontakte geknüpft werden, die oft erst mit der Zeit ihre Wirkung zeigen. „Unsere Botschaft Natur auch Natur sein zu lassen, kommt bei den Menschen sehr gut an.”

So viele Kontakte wie bei der ITB sind im Alltagsgeschäft kaum möglich. Walter: „Hier trifft man jede Menge wichtige Kontaktpersonen innerhalb weniger Tage.”
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert