Nordeifel - Nationalpark Eifel: „Dem Leben auf der Spur“

Nationalpark Eifel: „Dem Leben auf der Spur“

Letzte Aktualisierung:
8321129.jpg
Dem Leben auf der Spur heißt der Leitgedanke auf dem Schöpfungspfad im Nationalpark Eifel.

Nordeifel. Der Arbeitskreis „Spiritualität“ im Ökumenischen Netzwerk „Kirche im Nationalpark Eifel“ bietet unter dem Motto „Dem Leben auf der Spur“ spirituell begleitete Wanderungen auf dem Schöpfungspfad an: Nächster Termin ist Sonntag, 17. August, 14 Uhr (es folgen die Termine: 21. September und 19. Oktober). Treffpunkt ist der Wanderparkplatz Finkenauel in Erkensruhr-Hirschrott.

Beginn der gemeinsamen Wanderung ist jeweils um 14 Uhr, die Dauer beträgt ca. 4 Stunden. Nach einer kurzen Wegstrecke ab dem Parkplatz Finkenauel erreicht die Wanderung den eigentlichen Einstieg zum Schöpfungspfad, der dann über rund drei Kilometer zur Leykaul hinaufführt. Dort befindet sich als Station auch ein begehbares Labyrinth.

Von der letzten Station aus ist eine Rundwanderung entlang des Wüstebachs bis zum Ausgangspunkt möglich. Der Weg ist als mittelschwer einzustufen, als schmaler und zum Teil steiler Pfad, für Rollstuhlfahrer und Kinderwagen nicht geeignet. Rund 180 Höhenmeter sind zu bewältigen.

Die Teilnahme ist gebührenfrei, um eine Spende wird gebeten. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich. Weitere Informationen bei Norbert Wichard, Bischöflisches Generalvikariat Aachen, Telefon 0241/452463.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert