Nationalpark als Wimmelbuch: Miriam Schaps stellt Kinderbücher vor

Letzte Aktualisierung:

Konzen. Miriam Schaps vom Kinderbuchblog „Geschichtenwolke“ hat erneut im Elterncafé Konzen Bilderbücher vorgestellt. Dieses Mal handelte es sich jedoch um ganz bestimmte Bilderbücher, und zwar um Wimmelbücher.

Gerade diese Bilderbücher für Kinder liegen Miriam Schaps sehr am Herzen, denn „sie fördern ganz nebenbei die Sprache und Fantasie der Kinder“. „Außerdem“, betont die Mutter aus Konzen, „sind dies Bücher, die Eltern und Kindern gefallen. Das Suchen und Finden von Gegenständen und Figuren sowie das Entdecken witziger Szenen macht bei der gemeinsamen Lektüre viel Spaß.“

Auch die Besucherinnen des Elterncafés fanden schnell Gefallen an den ausgestellten Büchern, die Miriam Schaps in einem kurzen Vortrag näher vorstellte. Interessiert griffen sie zu den Büchern und blätterten darin herum, wobei sie sich gegenseitig ihre Entdeckungen auf den wimmeligen Bildern zeigten. Märchenerinnerungen wurden dabei ebenso aufgefrischt („Wimmelbuch Märchenland“) wie das vorhandene Kunst- und Kulturwissen („Das große Wimmelbuch der Kunst“). Und wer demnächst eine Reise nach Paris oder London antritt, steckt vielleicht eines der Städte-Wimmelbücher von Judith Drews ins Gepäck.

Besonders großes Interesse hatten die Besucherinnen an regionalen Wimmelbüchern, die ebenfalls angesprochen wurden. Hier konnte Renate Huppertz, die als Betreiberin des Elterncafés zu dieser Veranstaltung eingeladen hatte, mit dem Buch „Ein Jahr im Nationalpark Eifel“, welches in der Schulbücherei Eulennest vorhanden ist, aushelfen. Auch ihr ist es so wie Miriam Schaps wichtig, dass Kinder an Bücher herangeführt werden, und so freute sie sich darüber, dass auch in diesem Jahr im Rahmen des Elterncafés gute Buchtipps an interessierte Eltern weitergegeben werden konnten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert