Eicherscheid - „Nahkauf“: Ortskartell sorgt sich um den Konsum

„Nahkauf“: Ortskartell sorgt sich um den Konsum

Letzte Aktualisierung:

Eicherscheid. Das Eicherscheider Ortskartell hatte Mitte Juni alle Vereine nicht nur zur nächsten Routine-Sitzung ins Pfarrheim eingeladen, auch das markante Thema des Fortbestandes der im Ort seit über 100 Jahren ansässigen Konsumgenossenschaft „Nahkauf“ stand auf der Tagesordnung.

Vorstand und Aufsichtsrat des Konsums hatten um dieses Gespräch beim Ortskartell nachgesucht. Die beiden Vorsitzenden und die Aufsichtsratsvorsitzende berichteten, dass der Konsum sich derzeit „schwer tut“; der Umsatz im Eicherscheider Konsum sei seit 2009 ständig gefallen. Auch das Rollesbroicher Geschäft hatte wiederholt ein Umsatzminus zu verzeichnen. Lediglich im Rotter Konsum sind die Umsätze im vergangenen Jahr gestiegen.

Auch in 2013 deuten die Zahlen in Eicherscheid auf ein weiteres Minus hin. Dies führt dazu, so Hermann Gostek, dass der Fortbestand des Konsums auf Dauer nicht mehr sicher gestellt werden kann, sofern keine nachhaltigen positiven Veränderungen erreicht werden können.

Eine von Hermann Gostek vorgelegte Arbeitsunterlage zur Verbesserung der Situation wurde kontrovers diskutiert. Einig waren sich jedoch alle Vereinsvertreter, dass der Fortbestand des Konsums für den Ort und für viele Einwohner von entscheidender Bedeutung ist, insbesondere auch für die älteren Einwohner im Ort. Die Ortsvereine wollen daher alles tun, ihre Mitglieder nochmals zu sensibilisieren, verstärkt im Konsum einzukaufen.

Die Vereine selbst sind im Übrigen schon seit geraumer Zeit mit gutem Beispiel vorangegangen: Zu ihren Festen wird der Konsum für den Einkauf von Getränken als erste Adresse bereits genutzt.

Eine Schließung, so die Meinung aller Vereinsvertreter, wäre für den Ort fatal und ein gewaltiger Rückschritt. Vorstand und Aufsichtsrat wollen in einem Paket weiterer Maßnahmen zur Effizienzsteigerung und Attraktivitätsverbesserung den Konsum wieder auf Kurs bringen. Auch soll für weitere Mitglieder der Genossenschaft geworben werden.

Überregionale Veranstaltungen

Neben den jetzt anstehenden jährlichen Veranstaltungen wie Sportwoche, Reitturnier oder Kirmes gilt es, in Kürze zwei überregionale Großveranstaltungen zu organisieren und zu feiern. Der Musikverein „Eifelklänge“ Eicherscheid startet vom 12. bis 14. Juli mit dem 160-jährigen Vereinsjubiläum und dem damit verbundenen Städteregionsmusikfest. Hier erwartet der Verein neben vielen Musikvereinen natürlich auch ein großes Publikum.

Zum Fest darf sich das Publikum auf einen Musikmarathon, Festabend mit Ehrungen, Festzug und Gemeinschaftskonzert der teilnehmenden Vereine freuen. Vom 9. bis 11. August finden im Bundesgolddorf die NRW-Fahrmeisterschaften im Gespann-Fahren des Reit- und Fahrvereins statt. Auch hier freut sich der Veranstalter auf spannende Wettkämpfe vor einem großen Publikum. Alle Vereine des Ortskartells haben den beiden Veranstaltern ihre Unterstützung zugesagt.

Ortsvorsteher Günter Scheidt informierte das Ortskartell dann noch über Aktuelles im Ort. So berichtete er über die Friedhofs-Neugestaltung und über die Möglichkeiten einer „pflegefreien Bestattung“. Hierzu möchte er in Kürze diverse Entwürfe eines neuen Denkmals präsentieren. Im September soll der neue Flurheckenweg mit acht Stationen, Wandermöbeln und Info-Tafeln errichtet werden. Auf diesem neuen Heckenweg wird dann auch auf dem „Worbelescheed“ ein „Eifelblick“ eingerichtet.

Weitere Themen waren an diesem Abend dann unter anderem noch die Akustik-Situation in der Tenne, neue Begrüßungsschilder an den Ortseingängen, der zukünftige Ehrenamtspreisträger sowie nachhaltige neue Veranstaltungen in der Tenne.

Zur nächsten Sitzung lädt das Ortskartell die Vereine für den 5. September ein.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert