Nach zehn Jahren: Heimatverein Kesternich wagt den Neubeginn

Von: breu
Letzte Aktualisierung:
heimatverein-kes-bu
Der Heimatverein Kesternich hat einen neuen Vorstand. Nach zehnjähriger Ruhezeit wurden Franz Josef Löhrer zum Vorsitzenden, Wolfgang Jaschkowitz zum Kassierer und Ulrich Offermann zum Schriftführer gewählt. Foto: Kornelia Breuer

Kesternich. Im Jahr 1992 wurde der Heimatverein Kesternich gegründet. Man hatte es sich zum Ziel gesetzt, die Geschichte des Dorfes von seiner Gründung durch die Römer bis zur heutigen Zeit zu erforschen und Material zusammen zu tragen.

Unter dem Vorsitz von Norbert Löhrer wurden in den folgenden Jahren zwei Hefte mit den bis dahin gesammelten Informationen erstellt. Das erste Heft zeigte die Gründungsgeschichte. Im zweiten wurde der zweite Weltkrieg aufgearbeitet. Ein drittes Heft wurde begonnen, doch ab 1999 ruhten dann die Aktivitäten nach dem Tod von Norbert Löhrer.

Bei einem Treffen im September dieses Jahres wurde nun beschlossen, den Verein und dessen Aktivitäten wieder zu beleben. Am Dienstag fanden sich dann 18 der insgesamt 35 Mitglieder in der Gaststätte Jousten zum Neustart ein.

Nach einer kurzen Information durch Uli Offermann wählten diese dann einen neuen Vorstand. Franz Josef Löhrer wurde einstimmig zum Vorsitzenden gewählt und trat somit das Erbe seines Vaters an. Wolfgang Jaschkowitz wurde ebenso einstimmig in seinem Amt als Kassierer bestätigt, wie Uli Offermann, der als Schriftführer tätig sein wird.

Marlis und Horst Schattenberg haben schon ein beträchtliches Archiv über Kesternich erstellt, und werden dieses dem Vorsitzenden übergeben. Es werden weiter alte Fotos und Schriften gesucht, diese werden dann von Helmut Keischgens bearbeitet und auf neue Medien übertragen.

Wegekreuze und Ruhebänke sollen restauriert oder neu erstellt werden. Es gibt schon einige Helfer, die Aufgaben übernommen haben. Ein weiteres Ziel ist es, alte dorftypische Namen, Familien-Beinamen, Flurnamen oder auch Berufsbezeichnungen zu sammeln und zu erklären.

Wer helfen möchte, muss nicht unbedingt Mitglied im Heimatverein sein. Der Heimatverein möchte alles in kleinen Schritten beginnen. Einen Termin im Gemeindearchiv hat der Vorsitzende schon geordert.

Der Kesternicher Verein möchte auch mit Heimatvereinen aus anderen Dörfern Kontakt aufnehmen, um von deren Erfahrungen lernen zu können. Jeder der auf irgendeine Weise mitmachen möchte, sollte sich beim Vorstand melden.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert