Nach Ehrungen und Beförderungen wird es närrisch

Von: wm
Letzte Aktualisierung:
kalt-schützen-bu
Die Geehrten der Schützenbruderschaft St. Lambertus Kalterherberg. Foto: Walter Mertens

Kalterherberg. Viel zu feiern gab es am Samstagabend für die Schützenbrüdern und Schützenschwestern in Kalterherberg. Zum Familienabend hatte die Bruderschaft St. Lambertus in das Vereinslokal Hirsch eingeladen.

Alleine 22 Ehrungen und Beförderungen konnten die Schützen in diesem Jahr aussprechen. Seit 25 Jahren halten Elisabeth Franzen, Ingrid Eichhorn, Walburga Evertz und Sandra Lennartz dem Verein die Treue. Clemens Pauls ist sogar seit 50 Jahren Mitglied der Schützenbruderschaft.

Befördert wurden Marta Gerlach, Hermann-Josef Lambertz, Bärbel Schumacher, Christina Vormstein, Dirk Vormstein und Manuela Vormstein vom 1. Kommandanten Ralf Detering zu Unteroffizieren.

Ingrid Land wurde zum Leutnant, Wolfgang Land und Maria Sluysmanns zum Oberleutnant befördert.

Peter Pauls bekleidet ab sofort den Rang eines Hauptmanns. Ingrid Eichhorn, Karl-Heinz Lambertz und Christa Lennartz wurden zum Major und Christof Carls, Franz-Josef Lennartz und Peter Otten zum Oberstleutnant ernannt. Eine besondere Ehre wurde Klaus Gerlach zuteil. Er bekleidet ab sofort den Posten eines Generals.

Im anschließenden karnevalistischen Teil ging es mit Sketchen, wie der Verwechslung einer Waldkapelle mit einer Toilette von Ingrid Eichhorn, einer Radioübertragung mit Verena und Ingrid Eichhorn und Janine und Heike Detering oder „einem französischen Maler” mit Menschenskulpturen von Tanja Lambertz und Verena Eichhorn weiter.

Den musikalischen Part übernahmen Ingrid Eichhorn, Janine und Heike Detering, Manuela Vormstein, Christa und Sandra Lennartz, Stefanie Peters, Gisela Lambertz, Marta Gerlach und Tanja Lambertz als Kosakenchor und Annika Eichhorn, Christina Vormstein, Alex Thelen und Mario Davosier als vier Stars, die als Legende zurückkommen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert