Dedenborn - Musikverein „Allzeit Fröhlich“ blickt auf ereignisreiches Jahr zurück

Musikverein „Allzeit Fröhlich“ blickt auf ereignisreiches Jahr zurück

Von: M. S.
Letzte Aktualisierung:
7083379.jpg
Junge Musikanten und doch schon Jubilare: Werner Wamser (hinten, rechts) zeichnete Dedenborner Musikanten mit Bronzenadeln und Urkunden aus.

Dedenborn. Auf 2013 blicken die Mitglieder des Dedenborner Musikvereins „Allzeit Fröhlich“ als ein Jahr voller Aktivitäten zurück. Dies wurde Freitagabend im Restaurant „Haus Dedenborn“ deutlich. Hier begrüßte Vorsitzender Udo Berners rund 30 Mitglieder und Gäste.

Aus Hellentahl war Werner Wamser angereist; dem Vorsitzenden des Volksmusikerbundes Kreis Aachen oblag die Ehrung junger Musikanten. Der Saxofonist Fabian Pütz, Arabel Rizk (Trompete) und die Klarinettistin Amira Rizk erhielten aufgrund zehnjähriger aktiver Mitgliedschaft die bronzene Verdienstnadel und eine Ehrenurkunde. Aus dem Jahresbericht der Schriftführerin Judith Breuer erfuhren die Versammelten von rund 30 Konzerten und öffentlichen Auftritten der Spielleute im vergangenen Jahr. Breuer bezifferte die personelle Stärke des Ensembles auf derzeit 38 aktive Mitglieder und 117 Förderer.

Weil der Jahresbeginn 2013 vom plötzlichen Tod des verdienstvollen Angehörigen Sascha Steinbach überschattet wurde, entschieden sich seine Musikerfreunde, auf die traditionelle eigene Karnevalssitzung zu verzichten und lediglich in Fastnachtsumzügen in Einruhr und Kesternich aufzutreten.

Markante Daten in der Jahreschronik waren: das Kommunionfest der Einruhrer Kinder, die Begleitung des Schützenkönigs samt Gefolge und die Begrüßung der Mainacht. Auch beim Gemeindeschützenfest in Kesternich zeigten die Blasmusikanten Präsenz, und am Gelingen der Prozession von Einruhr nach Rurberg trug der Verein mit Kirchenliedern bei. Die Teilnahme am Festzug in Großhau, der Sternmarsch zu Ehren des Steckenborner Musikvereins „Heimatecho“, der Auftritt in Bardenberger Schützenreihen, der Musikmarathon, die Tage der Volksmusik, das Pfarrfest, der Herbstausflug nach Düsseldorf und nicht zuletzt das Weihnachtskonzert gehörten zu den Höhepunkten.

Im laufenden Jahr, blickte die Schriftführerin voraus, erwarte die Musikvereinigung wiederum viele Auftritte. Als nächstes steht die Teilnahme am Rosenmontagszug in Kesternich an.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert