Monschau - Musikschule Monschau beschreitet neue Wege

Radarfallen Bltzen Freisteller

Musikschule Monschau beschreitet neue Wege

Von: wm
Letzte Aktualisierung:

Monschau. Die Musikschule Monschau feiert im kommenden Jahr ihr 25-jähriges Bestehen, doch in die Jahre gekommen ist sie deshalb noch lange nicht. Besonders unter dem neuen Leiter Harrie Boers hat die Musikschule ihr Angebot erweitert.

Neben den klassischen Fächern wie Klavier, Trompete oder Gesang bietet die Musikschule Monschau Unterricht an in Keyboard, Gitarre, E-Gitarre, Bass Gitarre, Blockflöte, Querflöte, Hobo, Fagot, Klarinette, Saxophon, Flügel-, Wald- und Tenorhorn, Posaune und Tuba und deckt die gesamte Bandbreite an Percussion- Instrumenten ab.

Musikalische Früherziehung

Daneben unterhält die Musikschule Monschau eine Gesangs-klasse und ein Saxophonensemble. Musikalische Früherziehung wird für Kinder ab vier Jahren angeboten.

Harrie Boers war ein Glücksgriff für die Musikschule. Als Profimusiker und beheimatet in den Niederlanden hat er Kontakte zu Musikhochschulen in den Beneluxstaaten und nach Deutschland. Diese Kontakte möchte er nutzbringend für die Schüler und die musiktreibenden Vereine einsetzen. Er weiß um die Probleme der Musikvereine und hat deswegen neue Fächer in das Angebot der Musikschule aufgenommen, die speziell auf die Musikvereine zugeschnitten sind.

Neben dem Saxophonensemble, das mit Manuel Vossel, Bennet Watjes, Gabriel Vargas und Saskia Arden schon längere Zeit recht erfolgreich zusammenspielt, schwebt Boers auch ein Klarinettenchor vor, in dem Klarinettenliteratur gespielt wird und der dann auch in Kirchenkonzerten auftreten wird.

Speziell für die Blechbläser hat er den Musikprofessor Henk Rensing aus Arnem gewinnen können, der eine passgenaue Mundstückanalyse vornimmt. Ähnlich dem Abdruck beim Zahnarzt erstellt Rensing für jeden Musiker ein auf ihn passendes Mundstückprofil. Mit Jacques Cujpers aus Heerlen hat er einen Profimusiker an der Hand, der einen Bigband-Workshop leiten wird.

Was die Musikverein besonders erfreuen wird, ist die Tatsache, dass ein Hilfsdirigat-Kurs, wo Musiker aus den Vereinen zum Hilfsdirigenten, vielleicht gar zum Dirigenten ausgebildet werden, angeboten wird. Neu bei der Musikschule ist auch, dass Harrie Boers es geschafft hat, dass der Musikunterricht durch den Deutschen Tonkünstlerverband zertifiziert wurde und jeder Schüler am Ende des Unterrichts eine Prüfung ablegen kann und ein Zertifikat erhält.

Zum Jubiläumsjahr hat die Musikschule außerdem ihr Äußeres verändert. Neben einer für Werbezwecken hervorragend geeigneten Stellwand in flottem Design hat sie auch neue Flyer aufgelegt, mit der die Musikschule auf sich aufmerksam machen möchte und Jung und Alt zum Mitmachen einlädt.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert