Lammersdorf - Musikalische Andacht am Karfreitag in Lammersdorf

Musikalische Andacht am Karfreitag in Lammersdorf

Letzte Aktualisierung:
9767466.jpg
Der Kirchenchor Lammersdorf lädt am Karfreitag zur musikalischen Andacht in die Pfarrkirche ein.

Lammersdorf. Auch in diesem Jahr lädt der Kirchenchor St. Johannes der Täufer, Lammersdorf, am Karfreitag, 3. April um 17 Uhr zu einer musikalischen Andacht ein.

Dieses Mal dürfen sich Besucherinnen und Besucher auf die von Reinhard Keiser (1674 – 1739) um 1700 komponierte Passion nach dem Evangelisten Markus für Solo, Chor und Orchester in der Fassung von J. S. Bach freuen.

Melodische Erfindungskraft

Keiser, der seine ersten musikalischen Erfahrungen im von Bach später übernommenen Leipziger Thomanerchor sammelte, avancierte zum fruchtbarsten Opernkomponisten Deutschlands mit unter anderem 70 Opern und sechs Passionen. G. P. Telemann sah in seinem Vorgänger sogar den größten Geist seiner Zeit. Bewundert wurden die scheinbar unerschöpfliche melodische Erfindungskraft, seine Verbundenheit mit der damaligen Lyrik und die galante Art, die später die Wiener Klassik wesentlich beeinflussen sollte.

Er bevorzugte das Melodische vor der Konstruktion. Bach selbst schätzte Keiser sehr und führte seine Markuspassion in Weimar und mehrfach in Leipzig auf. Er erstellte, wie zu dieser Zeit üblich, eine der jeweiligen Besetzung angepassten, eigenen Version durch Hinzufügen von Chorälen bzw. Austausch von Arien. Auch diente sie Bach als Vorlage für seine eigenen Passionen, indem er Vieles übernahm. Wie Kaiser seine Passion selbst aufgeführt hat, ist nicht bekannt, da eine Originalversion des Werkes bislang nicht gefunden wurde.

Eintritt ist frei

Die musikalische Leitung der Andacht hat Gabriele Scheidweiler-Pleines. Die Andacht findet in der Pfarrkirche St. Johannes der Täufer, Lammersdorf, Kirchstraße, statt. Der Eintritt ist frei, über eine Spende zur Unterstützung würde sich der Förderverein des Chores sehr freuen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert