Mützenich feiert Kirmes mit neuem Königspaar

Von: ges
Letzte Aktualisierung:
10384227.jpg
Die Bühne ist bereitet und die neuen Majestäten lassen sich feiern: Schülerprinzessin Sarah Hermanns, Jungprinz Patrick Meyer, Ehrenkönig David Senf und das Königspaar Melanie und Henning Maas genossen die Feierlichkeiten. Foto: G. Sommer

Mützenich. „Johannes brengt de Körmes, hat avver nüüs dovan“: Gemäß dieser alten Regel wird hierzulande in vielen Dörfern am Wochenende nach dem 24. Juni, dem sogenannten Johannistag, der an Johannes den Täufer erinnert und auch im Zusammenhang mit der Sommersonnenwende viele Traditionen gebildet hat, Landkirmes gefeiert.

So auch in Mützenich, wo am Freitagabend mit dem Ausgraben der Kirmes beim „alten“ Schützenkönig Martin Koch das bunte Treiben und Feiern begann. Musikverein, Trommler- und Pfeiferkorps, Schützen- und Kirmesverein sowie Teile der Dorfbevölkerung marschierten danach auf den gut besuchten Dorfplatz, wo die verantwortlichen „Jungmänner“ schon alles vorbereitet hatten, um den prächtigen Kirmesbaum in die Senkrechte zu bringen. Beeindruckend, wie souverän dies über die Bühne ging.

Anschließend wurde offiziell „ajezappt“, im Kirmeszelt erklang Musik und das „Jöstern“ am sommerlauen Dorfabend nahm drinnen wie draußen seinen Lauf.

Alle waren auf den Beinen

„Summerparty“ hieß es am Samstagabend, wo die „Pro-Ject 7 Band“ aus Mechernich mit ihrem breiten Repertoire für Jung und Alt zu überzeugen wusste und die Kirmesjecken bis in den frühen Morgen auf den Beinen hielt.

Mit dem gemeinsamen Kirchgang startete der Kirmessonntag. Nach der heiligen Messe, in der Pfarrer Schnitzler über Talente und deren Einsetzen für den Nächsten predigte, wurde am Kriegerdenkmal jenen Mitmenschen gedacht, die in den schrecklichen Weltkriegen ihr Leben verloren haben.

Dem Frühschoppen im Zelt schlossen sich nahtlos der Familientag mit Cafeteria, Tanzvorführung der TV-Kids und die Teenie-Disco an. Kirmessonntag war sicher der beste Tag, denn Groß und Klein, Jung und Alt waren auf den Beinen und einige schienen kein Ende des Feierns zu kennen.

Den neuen Majestäten gehört der Kirmesmontag. Heuer waren es Schülerprinzessin Sarah Hermanns, Jungprinz Patrick Meyer, Ehrenkönig David Senf und das Königspaar Melanie und Henning Maas, die den prächtigen Festzug der Ortsvereine mit Begleitung der Dorfbevölkerung in Empfang nahmen. Nach Stärkung und Aufenthalt am Königshaus ging der Festzug zurück zum Zelt, wo mit Musik der Tanzkapelle Melano der Königsball stieg.

Hier lichten sich jedoch schon seit zwei bis drei Jahren schnell die Reihen. Dies tut nicht unbedingt der Stimmung Abbruch, ist aber gerade für das Königspaar einfach nur schade. Vielleicht sollte man seitens der Veranstalter (Kirmes GbR aus Korps, Musik- und Schützenverein) hier auch Neues wagen. Haben sich einerseits die Neuerungen des Kirmesprogramms an den Wochenendtagen bewährt, ist andererseits die Resonanz der Wochentage (Montag und Dienstag) leider rückläufig.

Ihr Ende fand die Kirmes 2015 schließlich am Dienstagabend, als die Nimmermüden ein letztes Mal auszogen, um die Kirmes traditionell beim Schützenkönig zu begraben.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert