Morgen fällt der Startschuss zum Reitturnier

Letzte Aktualisierung:

Mützenich. Für viele Zuschauer findet die interessanteste Prüfung sicherlich gleich am Samstagabend statt. Zum nunmehr 28. Mal fällt der Startschuss zum großen Kaltblutpferderennen. Sicher werden wieder Völkerscharen zum Turnierplatz wandern, um die mächtigen Tiere in Aktion zu erleben.

Ein Rennen, dass Pferdefreunde sicherlich nicht verpassen sollten. Es warten aber auch andere Programmpunkte auf die Zuschauer.

Ab 18 Uhr werden über 20 Kaltblüter ein buntes Programm präsentieren. Unter anderem das beliebte Eifelpolo, Vorführungen ums Holzrücken, Gespanne, ein Schlitten-Wettbewerb, Tauziehen Mensch gegen Pferd.

Heute um 12 Uhr startet das Turnier mit einer Dressurpferdeprüfung der Klasse A und L. Anschließend finden zwei A-Dressuren statt, bei denen der Stadtmeister Junioren junge Reiter ermittelt wird. Um 14 Uhr reiten die Jüngsten in E-Springen um Punkte im Krümel- und Junioren Cup des Kreisverbands Aachen. Um 18 Uhr findet noch ein L-Springen statt.

Über 1100 Nennungen

Am Samstag beginnt das Turnier um 8.30 Uhr, am Sonntag um 9. Ein Höhepunkt des Turniers ist am Sonntag um 13 Uhr die M-Dressur auf 60 Meter mit 45 Nennungen. Der Nachmittag ab 16 Uhr ist den jungen Dressurreitern vorbehalten. Der Höhepunkt im Parcours sind die beiden M-Springen um 16 Uhr und um 18 Uhr. Insgesamt sind über 1100 Nennungen eingegangen, das zeigt, wie beliebt das Turnier für Reiter aus nah und fern ist. Was die St. Georgs Reiter noch brauchen, ist ein guter Draht zu Petrus. Der Eintritt ist an allen Tagen frei.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert