Monschau - Monschauer Adventskalender verspricht Gaumenfreude

Monschauer Adventskalender verspricht Gaumenfreude

Von: Fö
Letzte Aktualisierung:
23423
Ein Gemälde, in dem sich vielversprechende Türchen öffnen: Jochen und Anne Kaulard mit dem süßen Adventskalender. Foto: Th. Förster

Monschau. Ölgemälde von Paul Siebertz gibt es reichlich – ein ganz besonderes Exemplar ziert nun den neuesten Adventskalender des Café Kaulard. 24 verschiedene, handgemachte Pralinen stecken hinter dem winterlichen Porträt der Laufenstraße und versprechen wahre Gaumenfreude.

Der für 23,50 Euro im Monschauer Café erhältliche Adventskalender enthält 24 erlesene Pralinees – allen voran die regional bekannten und ausgezeichneten Monschauer Vennbrocken – und bietet allen Käufern somit bis Weihnachten jeden Tag aufs Neue einen Gaumenschmaus.

Die Pralinen werden unter Verwendung bester Zutaten frisch im Café Kaulard hergestellt, höchste Qualität ist also garantiert. Den Kalender ziert eine beeindruckende Hallerpartie des Landschaftsmalers Paul Siebertz, der mit zahlreichen Werken über das Hohe Venn sowie die Eifel bekannt wurde und ein guter Freund von Siegfried Kaulard war.

Viele Gemälde im Café

Die Familie förderte ihn, indem erste Ausstellungen der künstlerischen Werke Siebertz‘ im Café stattfanden. Auch nach dem Tode der beiden Herren besteht weiterhin eine enge Verbindung zwischen dem Café Kaulard und dem Hause Siebertz. Zahlreiche Gemälde Siebertz‘ hängen noch heute im Café.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert