Monschau ist schön, aber Rom ist ewig

Letzte Aktualisierung:

Monschau/Rom. Sieben Tage Sonnenschein mit 20 Grad im Nacken, das durften 30 Schüler des Monschauer St. Michael Gymnasiums schon vor einigen Wochen genießen. Anfang März besuchten die 14- bis 17-Jährigen die Austauschschüler in Rom im Rahmen des Comenius-Projektes.

In Begleitung von Anne von der Lohe und Sebastian Kopplin erlebte die Gruppe eine schöne Woche in der „Ewigen Stadt”. Sie besuchten Kolosseum, Pantheon, Forum Romanum, Villa Borghese und den Vatikan.

Der Schüleraustausch fand bereits zum siebten Mal statt. Untergebracht waren die Monschauer Schüler in Rom bei ihren römischen Austauschpartnern, die die folgende Woche dann in Monschau verbrachten.

Die aufgeschlossenen und temperamentvollen Italiener erwartete eine tolle Woche. Sie besichtigen die Stadt Aachen und wurden von Iris Rumpe, Lehrerin am St. Michael Gymnasiums, durch den Dom geführt. Dabei sollte auch der Vergleich der deutschen und römischen Architektur den Austauschschülern näher gebracht werden.

In Maastricht wurde das Bonnefantenmuseum besucht, und in Köln durfte man sich das Schokoladenmuseum nicht entgehen lassen. Natürlich wurde auch die Stadt Monschau erkundet.

Die römische Lehrerin Susanna Contin war begeistert von dem Austausch, besonders gut gefiel ihr die Monschauer Altstadt. Sie wünscht sich, dass es im nächsten Jahr wieder einen Austausch gibt.

„Der Austausch ist besonders gut gelungen, obwohl wir so eine große Gruppe waren, weil die deutschen Schülern viel mit organisiert und gut kommuniziert haben”, erklärte auch Sebastian Kopplin, der mit dem Austausch sehr zufrieden war.

Zum Abschluss der gleichfalls sonnigen Woche in der Eifel wurden die jungen Römer im Rathaus von der Beigeordneten Magareta Ritter empfangen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert