Monschau-Festival: Zweimal Vivaldi von Daniel Hope

Letzte Aktualisierung:
15001987.jpg
Der britische Star-Geiger Daniel Hope ist als virtuoser Solist auf den Bühnen der Welt zu Hause. Foto: Bailey Davidson

Eifel. Der britische Star-Geiger Daniel Hope ist als virtuoser Solist auf den Bühnen der Welt zu Hause. Der Träger des Europäischen Kulturpreises 2015 ist am Samstag, 19. August, um 20.30 Uhr auf der Open-Air-Bühne der Monschauer Burg zu Gast.

Dort wird der weltweit bekannte Violinist gemeinsam mit dem Orchester l’arte del mondo die „Vier Jahreszeiten“ von Antonio Vivaldi zu Gehör bringen – einmal in der Originalfassung und nach der Pause die Fassung „The Four Seasons Recomposed“ von Max Richter.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert