Monschau-Festival: Fulminanter britischer Rock auf der Burg

Letzte Aktualisierung:
14996612.jpg
Hits mit Haltbarkeitsgarantie: Manfred Mann‘s Earthband ist erneut zu Gast in Monschau. Foto: Band

Monschau. Es gibt ein Wiedersehen mit der „Manfred Mann’s Earth Band“ – und es ist gut möglich, dass es das letzte Mal sein könnte: Manfred Lubowitz alias Manfred Mann ist zurück auf der Open-Air-Bühne der Monschauer Burg und wird dort seine Hits wie „Mighty Quinn”, „My Name Is Jack”, „Raggamuffin Man”, „Blinded By The Light” oder „Davy‘s On The Road Again” spielen.

Die „Manfred Mann‘s Earth Band“ rockt beim Monschau-Festival 2017 am Freitag, 18. August 2017, ab 20 Uhr. Vor 40 Jahren hat Manfred Mann seine legendäre Earth-Band gegründet, mit der er in den 1970er Jahren und Anfang der 1980er Jahre regelmäßig in den Charts war und europaweit in ausverkauften Hallen spielte.

Berühmt wurde die Gruppe damals schon durch ihre Livekonzerte. Nach jahrelanger Tüftelei an den analogen Maschinen in seinem renommierten Workhouse-Studio widmet er sich seit einiger Zeit wieder einem vergnüglicheren Thema: Konzerte geben.

Nach dem Weggang des alten Sängers Noel McCalla und dem Intermezzo von Pete Cox, dem Sänger der Gruppe „Go West“, hat Manfred Mann mit 76 Jahren endlich seine Wunschbesetzung für den Leadsänger der Earth-Band gefunden: Robert Hard.

Der ehemalige Sänger der Band „Bad Company“ ist als Sänger mit „Manfred Mann‘s Earth Band“ auf Tour.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert