„Monjoie Musicale“: Feine Klänge im alten Gemäuer

Letzte Aktualisierung:
10043099.jpg
Konzertierte bereit weltweit: Sopranistin Christine Albert.

Monschau. Mit zwei weiteren Konzerten am 31. Mai und am 21. Juni schließt die Reihe „Montjoie Musicale – Kammerkonzerte in Monschau“ ihre Spielzeit 2014/2015.

In Kooperation mit der Stadt Monschau, der Monschau Festival gGmbH und der Künstlervermittlung Koltun konnte das Aukloster zu einem Mittelpunkt hochwertiger Kammermusik umgebaut werden.

Mit einem rheinischen Liederabend am 31. Mai um 17 Uhr gastieren Christine Albert (Sopran) und Pascal Schweren (Klavier) mit Liedern von Beethoven, Schumann und Rossini. Freunde der rheinischen Mundart werden mit bekannten Melodien ebenso auf Ihre Kosten kommen.

Christine Albert ist Mitglied im Chor der Gesellschaft der Musikfreunde in Wien, im „Wiener Singverein“ und konzertierte weltweit in zahlreichen Konzerten unter anderem unter Daniel Barenboim, Zubin Mehta, Pierre Boulez und Sir Simon Rattle.

Der Kölner Pianist Pascal Schweren begleitet zahlreiche Sänger im Ruhrgebiet und in Köln. Er spielte unter anderem in der Zeche Zollverein Essen, der Köln Arena, der Kölner Philharmonie, dem Thürmersaal Bochum, dem Palais des Festival in Cannes, und vielen weiteren.

Den Schlusspunkt der diesjährigen Spielzeit setzt am 21. Juni um 17 Uhr das spanische Klavierduo „En blanc et noir”. Seit seiner Gründung konzertiert das Klavierduo „En blanc et noir“ in Spanien und ganz Europa mit einem großen Repertoire von Bach bis Lutoslawski. Höhepunkt seiner Zusammenarbeit waren Gastspiele bei internationalen Festivals wie unter anderem beim „5. Mediterranean Festival” unter Zubin Mehta im Palau de les Arts in Valencia. Ihre musikalische Ausbildung erhielt das Klavierduo am Sweelinck Konservatorium Amsterdam bei Jan Wijn, Hakon Austbo und Giorgy Sebok.

Neben der kammermusikalischen Tätigkeit gehen beide Pianisten auch einer regen solistischen Konzerttätigkeit nach und gastierten mit verschiedenen internationalen Orchestern, wie dem Royal State Philarmonic Orchester von Bacau, dem Orquesta Sinfónica de Madrid oder dem Çukurova State Sinfonie Orchester. Zusammenarbeiten mit führenden Dirigenten der Musikszene, wie unter anderem Ernest Martínez Izquierdo, José Ramón Encinar, Juan Luis Martínez, Ovidiu Balan oder Massimiliano Caporale zeigen die hohe Qualität des Klavierduos.

Fernsehaufnahmen führten zu zahlreichen Zusammenarbeiten mit „Radio Clásica“ von RNE und mit „la 2“ von TVE. Juan Francisco Lago unterrichtet am Conservatorio Superior de Música in Salamanca und Valencia und ist ein gern gesehener Gast in zahlreichen internationalen Klavierwettbewerben weltweit.

Beide Konzerte finden statt im Bürgersaal des Auklosters Monschau (Austraße 5, 52156 Monschau). Die Ticketpreise der diesjährigen Spielzeit betragen 18/13 Euro (Vorverkauf 13/8 Euro zzgl. Vorverkaufsgebühren). Schüler bis 18 Jahren haben zu allen Konzerten freien Eintritt. Tickets können bei folgenden Stellen erworben werden: Monschau Touristinformation (Stadtstraße 16), Monschauer Wochenspiegel (Hans-Georg-Weiss-Straße 7), Ticketshop Aachener Zeitung/Bürobedarf Kogel, Simmerath (Hauptstraße 17), Buchhandlung LeseZeichen, Roetgen (Hauptstraße 45).

Weitere Informationen erhalten Sie auf Nachfrage per Mail an kuenstlervermittlung_koltun@hotmail.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert