Monatlich „Fünf-Sterne-Frühstück“ für Senioren

Von: ho
Letzte Aktualisierung:
13622767.jpg
Die Lammersdorfer „Caritas-Frauen“, hier mit Jupp Hammerschmidt, laden allmonatlich zum reich gedeckten Seniorenfrühstück. Greti Kremer (2. v. l.) ist seit vier Jahrzehnten dabei und mit ihrem Frauenteam auch auf anderen Gebieten ehrenamtlich aktiv. Foto: Karl-Heinz Hoffmann

Lammersdorf. Jeden ersten Montag im Monat zieht am frühen Morgen ein verführerischer Duft von frischen Brötchen, Kaffee, Toast, Speck und Rührei durch das Lammersdorfer Pfarrheim. Es werkeln in der dortigen Küche emsig, aber bestens gelaunt, mehrere Frauen, die zuvor im Saal des Pfarrheims die aufgestellten Tische für ein Frühstück der besonderen Art eingedeckt haben.

Bei dem ehrenamtlich tätigen Tischlein-deck-dich-Team handelt es sich um den Caritas-Kreis der Pfarrgemeinde, in Kurzform auch die „Caritas-Frauen“ genannt, die unter der Regie von Greti Kremer seit vielen Jahren in Lammersdorf allmonatlich zum Senioren-Frühstück laden. Dabei ist Greti Kremer aus der Lammersdorfer Waldsiedlung seit nunmehr 40 Jahren in dieser Art und Weise aktiv und hat unzählige Liter Kaffee gekocht. Dabei will sie ihr über vier Jahrzehnte andauerndes ehrenamtliches Engagement gar nicht so sehr hervorheben und stellt bescheiden ihr Frühstücksteam in den Vordergrund.

Dazu gehören derzeit 13 Caritas-Frauen, die allmonatlich eine morgendliche Mahlzeit zaubern, welche sich sehen lassen kann. Auf den liebevoll gedeckten Tischen findet sich von Wurst bis Marmelade, Rührei und Speck alles, was den morgendlichen Appetit anregt. Das hat sich im Laufe der Jahre im Dorf herumgesprochen, so dass bei jedem anstehenden Senioren-Frühstück 30 bis 40 Personen den Weg ins Lammersdorfer Pfarrheim finden.

Wer schon einmal an der reich gedeckten Frühstückstafel teilgenommen hat, kann verstehen, dass die Stammgäste von einem „Fünf-Sterne-Frühstück“ sprechen, für das man zudem nur fünf Euro zahlen muss.

Für das ehrenamtliche Engagement der Caritas-Frauen um Greti Kremer haben sowohl Klaus Thönnessen vom Kirchenvorstand der Pfarrgemeinde als auch Pfarrer Michael Stoffels nur lobende Worte übrig. Dabei betont Pastor Stoffels, dass in allen Pfarren der Simmerather Gemeinschaft der Gemeinden (GdG) Ehrenamtler in der Bündelung des Caritasverbandes für die Region Eifel tätig sind und anderenorts beispielsweise Krankenbesuche durchführen.

Die Lammersdorfer Caritas-Frauen sind auf jeden Fall eine gut eingespielte Crew, deren Engagement teilweise auch innerhalb einer Familie an die nächste Generation weiter gereicht wurde. Hierzu gehört beispielsweise Ulla Mertins, deren Mutter, Hedwig Kremer, von 1966 bis 1997, also 31 Jahre, bei den Caritas-Frauen aktiv war und mit diesem „Virus“ dann ihre Tochter ansteckte. Ulla Mertins erinnert sich: „Die Leitung der Caritas-Frauen hatte zunächst Fräulein Thoma, die war Lehrerin an der hiesigen Grundschule. Nach ihr folgten Renate Walbert, Ellen Windolf und dann Greti Kremer.“

Zu den Aktivitäten der Lammersdorfer Caritas-Frauen gehört jedoch nicht nur das Seniorenfrühstück. Zum Martinsfest verteilt man an die Senioren Weckmänner des Ortskartells, ein Mal im Jahr startet man zu einem Ausflug, und im Herbst lädt man alljährlich die Senioren zu einem gemütlichen Nachmittag bei Kaffee und Kuchen ein. Dabei hat man in der Regel einen Überraschungsgast parat, der für Unterhaltung sorgt.

Vor einigen Tagen war dies wiederum der Fall, als im mit über 80 Personen gut gefüllten Pfarrheim der Eifel-Comedian Jupp Hammerschmidt mit Geschichten und -liedern sowie seinen unvermeidlichen Seitenhieben auf die „ganzkörperbehaarten“ Ostfriesen der Eifel (Kalterherberger) für beste Unterhaltung beim Kaffeeklatsch der Caritas-Frauen sorgte.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert