Mörsergranate vor Haustüre abgestellt

Von: pol-ac
Letzte Aktualisierung:

Monschau. Ein Unbekannter hat am Sonntagmorgen in Kalterherberg eine Plastiktüte vor die Haustür eines Polizisten gestellt. Beim Inhalt der Tüte geriet der Beamte ins Staunen.

Es handelte sich um eine Mörsergranate aus dem 2. Weltkrieg. Der Polizist, der nicht wusste, ob es sich um scharfe Munition handelte, benachrichtigte einen Sprengstoffspezialisten. Der sorgte später für einen sicheren Abtransport der offenbar nicht abfeuertauglichen Granate.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert