Radarfallen Bltzen Freisteller

Mitmach-Ferienaktion: Vorhang auf für Zirkus Soluna

Letzte Aktualisierung:
11905084.jpg
Gemeinsam halten sie die Fahne für den Kinderzirkus hoch (v. l. n. r.): Ingrid Alt und Olaf Jansen (Raiffeisenbank Simmerath eG) Ralf Pauli (Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung der StädteRegion Aachen) und Silke Bongard (Familienzentrum Konzen). Foto: StädteRegion Aachen

Nordeifel. „Hepp!“ kommandierte Ralf Pauli, Jugendpfleger beim Amt für Kinder, Jugend und Familienberatung der Städteregion Aachen, und das große Plakat gewann an Höhe. Ein Kommando, das viele Kinder aus der Nordeifel kennen.

Denn es gehört zum Kindermitmachzirkus, den das Jugendamt in den Sommerferien 2016 zum neunten Mal organisiert. In der dritten Sommerferienwoche, vom 25. bis 30. Juli, heißt es wieder „Vorhang auf“ für 150 Artisten, Clowns und Zauberer, die in der großen Zirkusmanege ihr Können präsentieren werden. Die Anmeldung ist ab kommendem Montag, 14. März, telefonisch bei der StädteRegion Aachen möglich (s. Box).

„Für alle ist das immer ein großer Spaß!“ zeigt sich Olaf Jansen, Vorstandsvorsitzender der Raiffeisenbank Simmerath eG, immer wieder begeistert. Die Bank unterstützt dieses besondere Ferienangebot für Kinder aus Monschau, Roetgen und Simmerath von Beginn an als Sponsor. Jansen: „Die Kinder entdecken ihre Talente und präsentieren einer breiten Öffentlichkeit das, was sie in nur einer Woche gemeinsam auf die Beine stellen! Und es nötigt mir immer wieder Respekt ab, dass sich die Kinder trauen, vor so großem Publikum aufzutreten“.

Auch das Familienzentrum Konzen ist wieder als Unterstützer mit an Bord. Leiterin Silke Bongard weiß um die Wirkung des Events: „Viele Eltern aus den vergangenen Jahren haben mir bestätigt, dass die Begeisterung für das Zirkuserlebnis bei den Kindern weit über die Ferientage hinaus anhält! So wird das ein oder andere auch nach den Ferien immer noch mit Begeisterung gespielt. Und wenn dann mal ein Circus in der Nähe ist, muss man natürlich unbedingt auch dahin!“

Eine weitere wichtige Unterstützerin ist die Monschauer Land Touristik e.V., die ebenfalls von Anfang an dabei ist und finanziell dazu beiträgt, dass eine so große Maßnahme in der Nordeifel möglich ist.

Neben den Sponsoren braucht es vor allem auch ehrenamtliche Helferinnen und Helfer. „Ohne sie ginge nichts“, so Ralf Pauli. Jedes Jahr sucht er rund 30 engagierte Menschen, die „Spaß am Circus und keine Kinderallergie haben“, fügt er schmunzelnd nach. Die Kinder der Helfer können übrigens kostenfrei mitmachen. „Ohnehin verfehlt das Zirkuserlebnis trotz der Arbeitsintensität in der Woche auch bei den Helfern nicht seine positive Wirkung“, so Pauli. „Denn nicht wenige machen den ganzen Circus schon seit Jahren mit und rufen auch sicher zu Hause schon mal „Hepp!“. Wenn das keine Werbung ist?!

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert