Nordeifel - Mit gängigen Wild-West-Klischees wird aufgeräumt

Mit gängigen Wild-West-Klischees wird aufgeräumt

Letzte Aktualisierung:
jung-bu
Will mit Wildwest-Klischees aufräumen: In ihrer neuen Publikation bietet die Autorin Maggie Jung jede Menge Ideen rund um den Wilden Westen für Eltern und die pädagogische Praxis. Foto: Andreas Gabbert

Nordeifel. Schon als Jugendliche hat sich Maggie Jung aus Lammersdorf für das Schreiben von Geschichten begeistern können und kleine Zeitungen „herausgegeben”. Vor einigen Jahren hat sie das Schreiben wieder entdeckt.

Bei ihrer Anfang Februar neu erschienenen Publikation handelt es sich um eine Ausgabe der Zeitschrift „Bausteine Kindergarten” (Bergmoser + Höller Verlag AG) mit dem Titel „Spannendes und Faszinierendes aus dem Wilden Westen”.

Das 54 Seiten starke Heft beinhaltet jede Menge Ideen für die pädagogische Praxis und für Eltern mit Kindern im Vorschulalter. Geschichten, Sprach- und Konzentrationsübungen, Aktions- und Bewegungsspiele, Bastelanregungen, musikpädagogische Angebote sowie Lieder und Tänzer lassen den Wilden Westen für Kinder lebendig werden.

Ein großes Aktionsspiel in der Heftmitte, informative Mini-Poster und eine CD ergänzen diese von der Autorin reichlich illustrierte Ausgabe von „Bausteine Kindergarten”. Außerdem hat Maggie Jung gemeinsam mit dem Komponisten Felix Janosa („Ritter Rost”) zwei Lieder geschrieben, die auch in dieser Ausgabe enthalten sind.

So lernen die Kinder die natürlichen Lebensumstände der Indianerstämme und Siedler Nordamerikas kennen; erleben, wie Männer, Frauen und Kinder ihren Tagesablauf gestaltet haben. Sie lernen die Besonderheiten und Rituale der Indianer und weißen Siedler kennen, hören Geschichten über Angst und Mut, können die Schönheiten der Natur erfahren und anhand von Aktions-Spielen „be-greifen”.

Maggie Jung will mit typischen Wild-West-Klischees aufräumen, und sachlich fundiertes Hintergrundwissen über das „wahre” Leben im Wilden Westen vermitteln. Der harte Arbeitsalltag der Männer und Frauen, aber auch die Beziehung zwischen Indianern und Siedlern kommen zur Sprache, welche nicht nur durch Kämpfe und tödliche Massaker gekennzeichnet gewesen seien, sondern durchaus auch durch gegenseitiges Voneinanderlernen.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert