Mit bewährtem Vorstand ins Jubiläumsjahr

Letzte Aktualisierung:

Simmerath. Die Tanzwerkstatt Simmerath e.V. traf sich an einem Sonntagvormittag zur mittlerweile zweiten Mitgliederversammlung im eigenen schmucken Tanzsportzentrum.

Zahlreiche „Tanzwerk-stätter“ waren der Einladung gefolgt und stellten in 60 Minuten nicht nur die Weichen für die nächsten Jahre, sondern wurden von der Verkündung zahlreicher Aktivitäten in diesem Jahr sehr positiv überrascht.

Zunächst einmal folgten interessante Berichte aus dem vergangenen Jahr. Hier brillierten die Aktiven bei vielen Turnieren und beim traditionellen „Tag des Tanzes“.

Die Musicalabteilung hatte nach dem Erfolg in 2014 ein Jahr Pause eingelegt, und die Vereinsfinanzen erlebten zum Ende des Jahres zunächst einen Schock und dann eine beispiellose Unterstützung der Vereinsmitglieder, so dass der Verein mit einer positiven Finanzlage ins Jubiläumsjahr 2016 starten konnte.

Berufliche Gründe zwangen einige Beisitzer im vergangenen Jahr dazu, ihren Vorstandsposten aufzugeben, so dass die Versammlung vor der anstehenden Vorstandsneuwahl insgesamt sieben aktuelle Vorstandsmitglieder entlasten konnte; dies erfolgte genauso einstimmig wie alle anderen Abstimmungen an diesem Vormittag.

Bei der anschließenden Vorstandsneuwahl übernahm Torbian Linz den Posten des Abteilungsleiters Paartanz und löste damit die bisher in Doppelfunktion tätige Trainerin Conny Kraszkiewicz ab. Der restliche Vorstand wurde einstimmig wiedergewählt, womit Vroni Nachite sowie Mony und Christoph Keischgens seit Vereinsgründung dem Vorstand angehören.

Neben vielen kleineren Auftritten wird dieses Jubiläumsjahr mit einigen Highlights für den Verein ein ganz besonderes Jahr. Es geht los mit einem erweiterten Programm beim Kraremannstag, wo die Tanzwerkstatt wieder auf der Hauptbühne an der Ampel den Tag gestalten wird.

Das Sommerhighlight wird ein Event der besonderen Art. Die Tanzwerkstatt versucht den Guiness-Rekord im Dauertanzen zu brechen und wird hierzu ein mehrtägiges Event für die gesamte Eifel inszenieren, um den begehrten Eintrag ins Rekordbuch zu erhalten.

Im letzten Quartal geht’s dann richtig rund „im Haus an der Einstein-Road“. Am 22. Oktober feiert die Tanzwerkstatt im gebührenden Rahmen ihr zehnjähriges Bestehen. Am ersten und zweiten Adventswochenende präsentiert die Musicalabteilung wieder ein neues Musical. Mit „Küss den Frosch“ wird es wieder sehr tierisch auf der Tanzwerkstattbühne.

Zwischen den Musicalaufführungen wird die große Eventlocation am 2. Dezember erstmalig Gastgeber des Ehrenamtstages der Gemeinde Simmerath sein.

Zum Schluss der kurzweiligen Versammlung rief der alte und neue 1. Vorsitzende, Christoph Keischgens, alle Anwesenden dazu auf, sich weiterhin eifrig an der Entwicklung des Vereins mit zu beteiligen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert