Mit 152 Sachen durch 50er-Zone

Letzte Aktualisierung:

Heimbach. Das angekündigte Ende des nur kurz andauernden Altweibersommers mobilisierte am Donnerstag zahlreiche Motorradfahrer, um noch einmal eine trockene Runde durch die Eifel zu drehen.

So war das Verkehrsaufkommen auf dem unfallträchtigen Rundkurs um die Abtei Mariawald erwartungsgemäß so hoch, dass auch das zivile Video-Motorrad der Dürener Polizei eingesetzt wurde, um dort nach dem Rechten zu sehen. Ziel war es, diejenigen ausfindig zu machen, die die bestehenden Verkehrsvorschriften soweit ignorieren, dass sie eine Gefahr für den gesamten Ausflugsverkehr darstellen.

Fünf Kräder, ein Auto

So gerieten dann auch fünf Motorradfahrer und ein Pkw-Fahrer in den Fokus der Videoanlage, weil sie erheblich zu schnell unterwegs waren und so überholten, dass sie mit einem hohen Bußgeld und Fahrverboten rechnen müssen.

Maßlos übertrieben hatte es insbesondere ein 45-Jähriger aus Grevenbroich, der auf seiner „Saison-Abschlussrunde” sein Motorrad auf 152 km/h beschleunigte und gleichzeitig im Überholverbot überholte, obwohl nur eine Geschwindigkeit 50 km/h erlaubt war. Die

Fahrverbot und Bußgeld

Folge wird für ihn ein dreimonatiges Fahrverbot und ein Bußgeldbescheid in Höhe von 1200 Euro sein, so die Polizei.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert