Meisterschaft des Judo- und Ju-Jutsu-Clubs Lammersdorf

Letzte Aktualisierung:
6410133.jpg
Sichtlich stolz: Für die kleinen und großen Nachwuchskämpfer gab es nach der Vereinsmeisterschaft Medaillen und Urkunden.
6409045.jpg
Intesive Duelle, die aber immer sportlich fair verliefen, gab es in Mützenich.

Lammersdorf. In der Turnhalle der Kalltalschule Lammersdorf trafen sich am Sonntag 24 Kinder und Jugendliche des Judo- und Ju-Jutsu-Club Lammersdorf zum Kräfte-Messen bei der Vereinsmeisterschaft. Die Trainer der Kinder und Jugendabteilung des JJC organisieren alljährlich diese Veranstaltung, um den jungen Judoka die Gelegenheit zu bieten, erste Wettkampferfahrungen zu sammeln.

Selbst die aller Kleinsten aus der Mutter-Kind-Gruppe von Angelika Lennartz dürfen hierbei ihre bisher erworbenen Judokenntnisse unter – fast – echten Turnierbedingungen testen.

Die meisten Judoka waren in Begleitung ihrer Eltern und Geschwister erschienen, die um die Mattenfläche herum saßen und die Kämpfer bewunderten und anfeuerten. Und so manche Eltern staunten über den kämpferischen Ehrgeiz und Mut, mit dem sich ihr Sohn oder Töchterchen seinen Kampfpartnern stellte.

Es gab in diesem Jahr bemerkenswert viele „schöne Kämpfe“ zu sehen, bei denen die Teilnehmer mit geschickt eingesetzten Techniken auch ihre Trainer begeisterten. Da es bei solchen vereinsinternen Meisterschaften vor allem darum geht, den Spaß und die Motivation der Kinder zu fördern, haben die Trainer versucht, die Kämpfer in möglichst gerecht, nach Gewicht und Können eingeteilten Kleingruppen gegeneinander antreten zu lassen.

Das mag nicht in jedem Einzelfall möglich gewesen sein. Aber letztendlich wurden doch alle Teilnehmer mit einer Urkunde und Medaille ausgezeichnet. Und selbstverständlich war es auch in diesem Jahr möglich, sich anschließend in der Cafeteria zu stärken.

Über einen ersten Platz freuen sich: Nik Strauch, Louis Krieger, Kim Strauch, Jopi Beckers, Mathis Arnolds, Lucia Reitmeier, Marco Geulen, Marco de Croon.

Leserkommentare

Leserkommentare (3)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert