Mehr Bewegung: neues Trainings-Programm beim TV Roetgen

Letzte Aktualisierung:

Roetgen. Gemeinsam mit dem Landessportbund bietet der TV Roetgen erneut im Sommer wieder ein Alltags-Trainings-Programm (ATP) an.

Dahinter verbirgt sich ein Kursprogramm für Männer und Frauen aus der Altersgruppe „60 plus“, die etwas mehr Bewegung in ihren Alltag bringen wollen.

Es ist kein Geheimnis: Wer sich auch im Alter ausreichend bewegt, bleibt länger selbstständig und geistig fit. Aktuelle medizinische Studien belegen, dass schon eine leichte Steigerung der Alltagsaktivitäten einen sehr guten Effekt auf Gesundheit und Wohlbefinden hat. Genau um Alltagsbewegungen wie Gehen, Stehen, Tragen geht es im neuen Kurs. Bereits mit kleinen Abwandlungen wird zur Förderung und Stärkung der Gesundheit und des Wohlbefindens beigetragen. Alltägliche Situationen wie Einkaufen oder Treppensteigen sollen zur Herausforderung werden. Gleichermaßen geht es drinnen und draußen zu, um fit zu bleiben, braucht es keine sportlichen Höchstleistungen.

Kursleiterin Margit Marquardt: „Wir möchten die Gesundheitsförderung und Prävention im Alltag und an den Orten stärken, an denen die Menschen ohnehin viel Zeit verbringen und wichtige soziale Kontakte haben.“ Wichtig ist: Technische Mobilitätshilfen dürfen nicht verwendet werden.

Das Kurskonzept ist ein Element des Programms „Älter werden in Balance“ der Bundeszentrale für gesundheitliche Aufklärung und wurde mit Sportwissenschaftlern der Deutschen Sporthochschule in Köln, dem DOSB, dem DTB und dem LSB NRW entwickelt. Unterstützt wird es vom Verband der Privaten Krankenversicherung.

Ab Mittwoch, 12. Juli, 10 Uhr bietet der TV Roetgen diesen zwölfwöchigen Kurs gratis für alle Interessenten in der Sporthalle Rosentalstraße 38a, an. Eine Vereinsmitgliedschaft ist nicht zwingend erforderlich. Weitere Infos und Anmeldung bei Kursleiterin: Margit Marquardt, Telefon 02471/4235.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert