Malteser-Dienststelle ist zum Anlaufpunkt geworden

Von: ho
Letzte Aktualisierung:
Die MHD-Dienststelle in der La
Die MHD-Dienststelle in der Lammersdorfer Kirchstraße wurde von der Bevölkerung gut angenommen. Seit dem vorigen Jahr wird dort eine Vielzahl von Kursen und Veranstaltungen angeboten. Foto: Hoffmann

Lammersdorf. Vor einem Jahr hat der Malteser Hilfsdienst (MHD) im Monschauer Land seine neue Dienststelle in Lammersdorfer Kirchstraße offiziell eröffnet. Vor allem im Ausbildungsbereich werden seitdem immer mehr unterschiedliche Seminare aus der Angebotspalette des MHD veranstaltet und von der Bevölkerung sehr gut angenommen.

Nicht nur die Breitenausbildung in Erster-Hilfe, sondern auch die pflegerische Aus-, Fort- und Weiterbildung, wie zum Beispiel Schwesternhelferinnenkurse und -fortbildungen und Behandlungspflegekurse erfreuen sich großer Akzeptanz. Ralf Bischoni von der Malteser-Schule in Aachen „Auch in anderen Dienstbereichen, zum Beispiel bei Sanitätsdiensten und im Hausnotruf, verzeichnen wir eine steigende Nachfrage.”

Daher lädt der MHD zum Malteser Aktionstag alle interessierten Bürger am Samstag, 4. August, ab 13 Uhr ein, um sich ein Bild von den Aktivitäten der Hilfsorganisation zu machen. Hierbei werden die Dienstangebote des MHD wie Ausbildung, Katastrophenschutz, Rettungsdienst, Hausnotruf, Hospizarbeit und Demenzbetreuung vorgestellt. Außerdem wird ein kleiner Gesundheitscheck mit Blutdruck- und Blutzuckerkontrolle angeboten und natürlich wird auch an die Kinder gedacht, die sich auf der Hüpfburg vergnügen können.

Für seine Aktivitäten sucht der MHD interessierte und engagierte Kräfte, welche die ehrenamtliche Arbeit unterstützen. Insbesondere sucht er motivierte Menschen im Monschauer Land, die das Ausbilderteam verstärken möchten. Hierzu gibt es weitere Informationen unter Tel. 02473/92 71 435.

Wie Ralf Bischoni erklärt, werden am Aktionstag an der Lammersdorfer MHD-Niederlassung ebenfalls Rettungsdienst-Fahrzeuge des MHD vorgestellt, wobei die Möglichkeit zur Besichtigung besteht. Wer sich vorab über ein ehrenamtliches Engagement informieren möchte, kann sich bei einem unverbindlichen Gespräch über die möglichen Einsatzfelder unterrichten. Als Ansprechpartnerin steht dafür die Ausbildungsleiterin Ute Kristahn unter der vorgenannten Telefonnummer zur Verfügung.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert