Monschau/Eschweiler/Stolberg - „Love Story“: Grenzlandtheater zeigt berühmte Liebesgeschichte

„Love Story“: Grenzlandtheater zeigt berühmte Liebesgeschichte

Letzte Aktualisierung:
13750657.jpg
Madeleine Lauw und Christian Fröhlich kommen sich in dem Musical „Love Story“ als Jenny und Oliver näher. Das Grenzlandtheater gibt ein Gastspiel in der Festhalle Weisweiler. Foto: Kerstin Brandt

Monschau/Eschweiler/Stolberg. Unterschiedlicher könnten zwei Menschen kaum sein: er ein Erbe aus reichem Haus, sie aus armen Verhältnissen; er Eishockey spielender Jurastudent, sie Einser-Klavierstudentin. Doch kaum haben sie sich getroffen, finden sich Oliver und Jenny in einer turbulenten Liebesbeziehung wieder.

Doch ihre Liebe fordert große Opfer: Oliver sagt sich von seiner Familie los und wird enterbt, und Jenny verzichtet auf ihr Musikstipendium in Paris. In Ihrer Ehe durchleben sie alle Höhen und Tiefen, die der Alltag bereithält, doch sie geben nie auf und kämpfen für ihren Traum von der gemeinsamen Zukunft. Tatsächlich scheint sich alles zum Guten zu wenden – doch das Schicksal macht ihnen einen Strich durch die Rechnung: Bei Jenny wird Leukämie diagnostiziert.

In der Besetzung sind zu sehen als Jenny Cavilleri Madeleine Lauw; Oliver Barrett IV gespielt von Christian Fröhlich, Oliver Barrett III: Gernot Schmidt, Phil Cavilleri: Gido Schimanski, Alison Barrett: Ilka Sehnert, Jennys Mutter: Sophie Blümel. Ensemble: Karsten Kenzel, Nicolai Schwab, Luciano Mercoli, am Klavier: Damian Omansen/Gero Körner, Gitarre: Christian Winter, Violinen: Enis Hotaj, Lilia Kirkov, Viola: Katarzyna Gasztecka, Cello: Cosima Streich, Kontrabass: Johannes Vos. Die Regie führt Ulrich Wiggers, die Musikalische Leitung hat Damian Omansen, für das Bühnenbild sorgt Matthias Winkler und für das Kostümbild Noelie Verdier.

Aufführungen in Monschau und Stolberg

Tickets für die Aufführung in Monschau gibt es unter www.grenzlandtheater.de und im Rathaus der Stadt Monschau (Zimmer 114). In Monschau ist die Aufführung am Samstag, 28. Januar, St. Michael-Gymnasium, Walter-Scheibler-Straße 51, zu sehen. Vorstellungsbeginn ist um 20 Uhr (Änderungen vorbehalten).

Tickets für die Vorstellung in der Weisweiler Festhalle am 30. Januar gibt es unter www.grenzlandtheater.de, E-Mail: info@grenzlandtheater.de, und in der Mayerschen Buchhandlung an der Marienstraße 2. Vorstellungsbeginn ist um 20 Uhr (Änderungen vorbehalten).

Tickets für die Aufführungen in Stolberg gibt es unter www.grenzlandtheater.de, Telefon 0241/4746 111 und in Stolberg in der Bücherstube am Rathaus Krüpe, Rathausstraße 4, Telefon 909084. In Stolberg gibt es zwei Aufführungen, eine am Mittwoch, 1. Februar, und eine am Donnerstag, 2. Februar. Zu sehen ist das Musical im Kulturzentrum Frankental, Frankentalstraße 3. Vorstellungsbeginn ist jeweils um 20 Uhr (Änderungen vorbehalten).

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert