Löschgruppenfahrzeug unter Gottes Segen gestellt

Von: breu
Letzte Aktualisierung:
10270584.jpg
Am Sonntag segnete Pastor Michael Stoffel das neue Löschgruppenfahrzeug in Woffelsbach. Foto: (breu) Foto: Kornelia Breuer

Woffelsbach. Unter großer Beteiligung der Bevölkerung und vieler Gäste nahm die Feuerwehr Löschgruppe Woffelsbach am Sonntag das neue Löschgruppenfahrzeug LF 10 offiziell in Betrieb und ließ das Fahrzeug einsegnen. Am Samstag hatten die Feierlichkeiten mit einer „warm up“ Party begonnen.

Die Woffelsbacher Ortsvereine und Bürger trafen sich am Haus Rurseeklänge und verbrachten einen schönen Abend.

Am Sonntag traf man sich um 10 Uhr zum gemeinsamen Gottesdienst, der von Pastor Michael Stoffels zelebriert wurde. In seiner Predigt betonte er die Wichtigkeit der freiwilligen Feuerwehr.

Auf dem Platz am Haus Rurseeklänge trafen zwischenzeitlich mehrere Löschgruppen mit ihren Fahrzeugen ein. Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns begrüßte die Anwesenden namens der Gemeinde und auch persönlich zu diesem „positiven Event“. Er dankte Pastor Stoffels für den Gottesdienst und die Predigt. Besonders begrüßte er den Löschgruppenführer Arno Lauscher und den Ortsvorsteher Gerhard Schmitz aus Woffelsbach, sowie den stellvertretenden Gemeindewehrführer und Mitglied der LG Woffelsbach Helmut Prickartz. Zahlreiche Mitglieder aus dem Rat der Gemeinde, der Feuerwehrkommission und der Löschgruppen aus den umliegenden Orten, THW und DLRG Vertreter, sowie Vertreter der Firmen Ziegler und MAN nahmen das Willkommen des Bürgermeisters entgegen.

Mit neuer Technik ausgestattet

Die Löschgruppe Woffelsbach hat zurzeit 26 aktive Kameraden. Diesem Umstand ist es auch zu verdanken, dass die Gemeinde annähernd 240.000 Euro für das neue Fahrzeug aufgebracht hat. Der besondere Dank des Bürgermeisters gilt dem „Schirmherrn der Gesamtwehr, Rolf Förster, der die Aufbauplanung und Baubegleitung auch für diese Fahrzeug gemacht hat. Das neue Fahrzeug ersetzt eine 33 Jahre alten Unimog, welcher den heutigen Einsatzanforderungen kaum noch gerecht wurde. Jetzt ist die LG Woffelsbach mit modernster Technik ausgerüstet und kann schnelle und schlagkräftige Hilfe leisten.“ Der Bürgermeister wünscht den aktiven Kameraden aus Woffelsbach, dass sie möglichst viele Übungen, aber möglichst wenige ernste Einsätze mit dem LF 10 bestreiten.

Nachdem Pastor Stoffels das Fahrzeug und die löschgruppe unter den Segen Gottes gestellt hat, begann der gesellige Teil der Feier. Für das leibliche Wohl war reichlich gesorgt. Die Kinder konnten sich auf der Hüpfburg austoben und für die musikalische Unterhaltung sorgten am Vormittag die Broom-Binder-Band aus Lammersdorf und am Nachmittag die Rurseeklänge.

Ein besonderes Ereignis war die Löschübung der Jugendfeuerwehr. Dafür war eigens ein kleines Holzhaus aufgebaut und angezündet worden. Die anschließende Vorführung einer Fettexplosion ist immer wieder ein beeindruckendes Erlebnis. In geselliger Runde und bei herrlichstem Wetter verbrachten die Woffelsbacher und ihre Gäste einen schönen und unterhaltsamen Tag.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert