Löschgruppe Kesternich feiert 110 Jahre Bestehen

Von: breu
Letzte Aktualisierung:
14967658.jpg
Vorführung beim Jubiläumsfest: Mit großem Ernst und unter gespannter Anteilnahme des Publikums zeigte die Jugendfeuerwehr, was sie schon kann, und löschte schnell ein kleines brennendes Häuschen. Foto: Kornelia Breuer

Kesternich. Für das anstehende Jubiläum hatten alle kräftig mit angepackt. Die Frauen der Kameraden der Löschgruppe Kesternich hatten das Feuerwehrhaus herausgeputzt und Kuchen gebacken. Die Ehrenabteilung hatte Zelte aufgebaut und ein Häuschen für die Löschübung der Jugendfeuerwehr hergerichtet.

Die Aktiven Feuerwehrleute putzten die Wagen und versorgten am Tag der Feier dann die Gäste mit Getränken und Essen. Viele Kesternicher und auch die befreundeten Löschgruppen aus dem Gemeindegebiet kamen zum Fest. Nach der Begrüßung durch den Wehrführer Volker Stollenwerk spielte der Musikverein Diana zu Unterhaltung auf. Anschließend begrüßte auch Bürgermeister Karl-Heinz Hermanns die Gäste und gratulierte der Löschgruppe zum Jubiläum.

Jugend zeigt, was sie kann

Unter großer Anteilnahme des Publikums hatte dann der Nachwuchs Gelegenheit, zu zeigen, was er schon gelernt hatte. Das eigens dafür hergerichtete Häuschen wurde in Brand gesetzt und die Jugendlichen fuhren im Feuerwehrwagen vor, rollten Schläuche aus – und der Brand war schnell unter Kontrolle und gelöscht. Ortsvorsteher Sascha Schmitz bedankte sich bei den Aktiven der Löschgruppe, die nicht nur im Brand- oder Schadensfall zur Stelle sind, sondern sich auch immer gerne ins Dorfgeschehen einbringen.

Unfallszenario

In der Zwischenzeit war auf dem großen Parkplatz ein Unfallszenario aufgebaut worden. Ein Pkw war unter einen Lastwagen geraten. Im Auto befanden sich mehrere Personen. Unter Einbeziehung der Umstehenden wurde gezeigt, wie in einem solchen Fall geholfen wird. Hierzu kam Hilfe vom THW Lammersdorf, von der Feuerwehr sowie von Polizei und Malteser Hilfsdienst.

Die Zuschauer konnten hautnah erleben, wie mit schwerem Gerät ein Lkw angehoben, eine Autoscheibe zertrümmert wird das Auto aufgeschnitten wurde. Die Zuschauer waren begeistert. Aschließend ließ man es sich auf dem Platz vor dem Feuerwehrhaus noch gut gehen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert