Literaturcafé: Das Handwerk im Märchen

Letzte Aktualisierung:
12376879.jpg
Margret Hanuschkin beim Literaturcafé
12371414.jpg

Simmerath. Was ist ein Zirkelschmied? Warum wird der Schneider im Märchen so oft in der Verkleinerungsform genannt? Auf welche Bibelstelle im Alten Testament geht „Das kalte Herz“ zurück? Interessante Fragen, die sich im Literaturcafé „Tischlein deck dich – das Handwerk im Märchen“ der Gemeindebücherei Simmerath und der Freunde fürs Lesen auftaten und von Margret Hanuschkin beantwortet wurden.

Mit der Literaturwissenschaftlerin und Journalistin aus Düren tauchten die Gäste in die Welt der Märchen und des traditionellen Handwerks ein. Denn hier gibt es Verbindungen. Oft sind Handwerker die Helden der Geschichten, ob sie nun Schneider(lein), Köhler, Drechsler, Koch oder Müller sind. Sie waren zur Zeit der klassischen Märchenerzähler gesellschaftlich anerkannt. Werturteile wie „Handwerk hat goldenen Boden“ wurden geprägt. Dass ihr Weg zu dieser Anerkennung aber auch beschwerlich war, spiegeln die Märchen von Grimm, Hauff & Co sehr eindringlich. Viele ihrer Abenteuer und Prüfungen ereignen sich auf der Wanderschaft während ihrer Lehrjahre, in denen sie sich ihr Nachtlager mit anderen Handwerksburschen ärmlich teilen mussten. Ihre Flucht aus Notzeiten waren für die Menschen vergangener Jahrhunderte ihre Geschichten, die sie sich am Feuer oder am Spinnrad erzählten. Dabei träumten sie sich weg, aus klein wurde groß, aus arm wurde reich, aus Bettlern, Spielleuten und Müllerssöhnen wurden Prinzen.

Margret Hanuschkin erzählte kurzweilig und immer wieder im Dialog mit dem Publikum, das sich als sehr „märchenfest“ erwies.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert