Lisa Rader schießt den Vogel ab und wird wieder Prinzessin

Letzte Aktualisierung:
8609869.jpg
Die Jungschützen zusammen mit ihren Betreuern Martin Podzun (re.) und Winfried Lauscher (2.v.l.) Foto: Norbert Breidenich

Eifel. Da die meisten Jungschützen den für Kirmesmontag angesetzten Schießtermin nicht wahrnehmen können, entschloss sich der Vorstand, das Schießen am Donnerstagabend zu veranstalten. Die Beteiligung im Höfener Schützenhaus war erfreulich gut.

Lisa Rader, Florian Dosquet, Tobias Pauls, Paul und Simon Roder lieferten sich einen spannenden Wettkampf. Zu Beginn des 14. Durchgangs geriet der Sperrholzvogel in Schieflage, jedoch gelang es Lisa Rader erst im nächsten Durchgang, den Vogel mit dem 76. Schuss von seinem Halter zu holen und wurde zum dritten Mal Jungprinzessin der Höfener Schützen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert