Mützenich/Nordeifel - Lesung: Krimi-Zeit und Beatles-Genuss

Lesung: Krimi-Zeit und Beatles-Genuss

Letzte Aktualisierung:
11436406.jpg
2014 hat Dirk Neuß (re.) in seinem Mützenicher Tonstudio begonnen, aus „Teatime Blues“ ein Hörbuch zu produzieren. Autorin Maggie Jung (li.) hat die spannende Story für das Hörbuch überarbeitet und selbst eingelesen.

Mützenich/Nordeifel. Eine Lesung der ganz besonderen Art ist diese Woche gleich zweimal in Mützenich zu erleben: Autorin Maggie Jung aus Lammersdorf wird am Mittwoch, 16. Dezember, sowie Samstag, 19. Dezember, jeweils um 19.30 Uhr aus ihrem Roman „Teatime Blues“ lesen.

Ort des Geschehens ist das Online-Studio von Dirk Neuß am Branderweg 7 in Mützenich, wo die Autoren-Lesung mit Musik aus dem aktuellen Beatles-Album „1“ in beeindruckendem Surround-Sound umrahmt wird.

Denn „Teatime Blues“ ist ein „All-Ager-Roman“, also ein Buch für jedes Alter, in das Beatles-Fan Maggie Jung viele Anspielungen auf die „Fab Four“, die „erste und beste Boygroup der Musikgeschichte“ (Jung) hat einfließen lassen. 2014 hat Dirk Neuß begonnen, aus „Teatime Blues“ ein Hörbuch zu produzieren.

Die Autorin hat die spannende Story eigens für das Hörbuch überarbeitet und selbst eingelesen. Aus elf Stunden Lesestoff wurde ein gut zehnstündiges, lebendig erzähltes Hörbuch rund um die bis heute verehrten Liverpooler Musiker.

Bei Paul McCartney studiert

Was das Hörbuch zu „Teatime Blues“zusätzlich zum Ohrenschmaus macht: Das Ganze ist untermalt mit Musik von Dominik Schirmer, der am Liverpool Institute for Performing Arts bei keinem Geringeren als Sir Paul McCartney studierte und graduierte und später selbst fünf Jahre lang Komposition und Songwriting an der von dem Ex-Beatle gegründeten Hochschule lehrte.

Das Hörbuch zu „Teatime Blues“ ist ab dem 16. Dezember in allen bekannten Download-Portalen erhältlich.

Die Lesung findet im eigens dafür bestuhlten Tonstudio statt, aufgrund der limitierten Sitzplätze dort empfiehlt es sich, die Karten vorzubestellen.

Tickets für acht Euro sind telefonisch erhältlich unter Telefon 02472/5599 oder im Internet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert