Monschau - Lasertag: Trendsport in der Kalterherberger Vereinshalle

Lasertag: Trendsport in der Kalterherberger Vereinshalle

Von: Daniel Raab
Letzte Aktualisierung:
15231701.jpg
Erstreckt sich über 680 Quadratmeter und ist technisch eine der modernsten Deutschlands: die Lasertag-Arena in Kalterherberg.
15231685.jpg
In voller Montur: drei der „7xSommer“-Lasertag-Spieler.

Monschau. Die über zwei Meter große, futuristisch anmutende Actionfigur im Eingangsbereich der Vereinshalle in Kalterherberg lässt die Besucher der „7xSommer“-Aktion erahnen, was sie im Inneren der Halle erwartet: viel Action und Spaß.

Seit Anfang 2017 wird die Vereinshalle in Kalterherberg als Lasertag-Arena genutzt. Und das mit steigendem Erfolg. Lasertag ist ein Teamspiel, das in der Vereinshalle maximal 20 Spieler gleichzeitig spielen können. Die Mindestgröße liegt bei 1,20 Meter, damit gewährleistet ist, dass die Westen fest am Oberkörper sitzen. Nach einer kurzen Einweisung werden die Spieler mit einer Weste sowie einem Lasergerät (Phaser) ausgerüstet. Ziel des Spiels ist das Sammeln möglichst vieler Punkte. Punkte können durch das Markieren von Spielern und Sonderzielen erreicht werden.

Gespielt wird auf 680 Quadratmetern. Eine Spielrunde dauert 15 Minuten. Die Halle ist abgedunkelt und mit zahlreichen Hindernissen und Verstecken versehen. Futuristische Musik und fluoreszierendes Licht sowie Nebel sorgen zusätzlich für Reize.

Janick Paulus erklärt ausführlich die Regeln des Spiels. Ebenso macht er den Spielern klar, dass es sich nicht wirklich um Laserstrahlen handelt, die die Spielzeugwaffen aussenden, sondern um Infrarotstrahlen, die völlig ungefährlich sind. „Ihr dürft im Spiel nicht rennen, niemanden beißen, schlagen, treten oder anspucken“, erklärt Janick den Teilnehmern mit einem Lächeln auf den Lippen, auch wenn er das durchaus ernst meint. Niemand soll sich verletzen, alle sollen Spaß haben.

Im Rahmen der „7xSommer-Aktion“ spielen die Leser an diesem Tag drei Runden à 15 Minuten, und schon nach der ersten Spielrunde ist klar, dass das ein wirklich großer Spaß ist, der mehr Kondition und Konzentration voraussetzt, als man vorher vielleicht meint. Die Dunkelheit in der Halle stellt schon nach wenigen Sekunden kein Problem mehr dar, denn man kann sich aufgrund des Neonlichtes bestens orientieren. Vielmehr ist man damit beschäftigt, sich zu verstecken und seine Gegner ausfindig zu machen. Das produziert eine Menge Adrenalin, und nach wenigen Minuten rinnt auch schon der Schweiß.

Gruppen- und Einzelmodus

Gespielt werden kann in der Halle Gruppen mit bis zu zehn Personen oder auch „jeder gegen jeden“, was das Ganze dann noch actionreicher macht. Nach jeder Spielrunde hat man im Foyer der Arena die Möglichkeit, sich zu stärken. Hierbei überrascht das große Angebot an Snacks und Getränken. Von Kaugummis und Schokoriegeln angefangen, gibt es auch Nachos mit Käsedip als kleine Stärkung zwischendurch. Diverse Softdrinks und Bier runden das Angebot ab.

Das Kalterherberger Familienunternehmen hat hier etwas Besonderes auf die Beine gestellt. Ein echter Spaß für Groß und Klein, Jung und Alt. Lasertag ist eine Trendsportart und somit auch bestens geeignet, um damit beispielsweise einen Junggesellenabschied, einen Geburtstag oder eine Weihnachtsfeier zu bestreiten.

Für die Leser der „7xSommer“-Aktion hat sich der Nachmittag gelohnt und vielleicht erfüllt sich der Wunsch eines jungen Teilnehmers, dass diese Aktion im nächsten Jahr wieder stattfindet.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert