Landtagswahl-Ergebnisse werden ins Rathaus gebeamt

Letzte Aktualisierung:

Simmerath. Das Wahlamt der Gemeinde Simmerath ist anlässlich der Landtagswahl am Sonntag, 14. Mai, außerhalb der üblichen Dienststunden zusätzlich wie folgt zu erreichen.

Am Freitag, 12. Mai, bis 18 Uhr, Telefon 02473/607138 oder 607151, Samstag, 13. Mai, 9-12 Uhr, Telefon 02473/607138, Sonntag, 14. Mai, 8 Uhr bis zur Ermittlung des Wahlergebnisses, Telefon 02473/607132, 607133, 607135. Wahlscheine können bis Freitag, 12. Mai, 18 Uhr, beantragt werden.

In besonderen Fällen können Wahlscheine noch bis zum Wahltag, 15 Uhr, beantragt werden. Gleiches gilt, wenn bei nachgewiesener plötzlicher Erkrankung der Wahlraum nicht oder nur unter nicht zumutbaren Schwierigkeiten aufgesucht werden kann. Die ausgehändigten oder zugestellten Briefwahlunterlagen an das Wahlamt der Gemeinde Simmerath rechtzeitig zurückzusenden.

Darüber hinaus besteht die Möglichkeit, Wahlbriefe persönlich beim Wahlamt abzugeben oder in den Hausbriefkasten des Rathauses einzuwerfen. Berücksichtigt werden nur Wahlbriefe, die beim Wahlamt im Rathaus in Simmerath am 14. Mai bis spätestens 18 Uhr eingegangen sind.

Alle interessierten Bürger können am Wahltag nach Ende der Wahlzeit (18 Uhr) den Eingang der Wahlergebnisse aus den einzelnen Stimmbezirken der Gemeinde Simmerath im großen Sitzungssaal des Rathauses mit einer Beamer-Präsentation mitverfolgen.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert