Mützenich - Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ besucht Mützenich

Radarfallen Bltzen Freisteller

Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ besucht Mützenich

Letzte Aktualisierung:
10351094.jpg
Das Mützenicher Orga-Team für den Landeswettbewerb „Unser Dorf hat Zukunft“ wurde noch erweitert und sieht optimistisch dem 25. August, dem Tag des Jury-Besuchs, entgegen.

Mützenich. Heute ist der erste Ferientag, seit Freitag wird auch am Hohen Venn kräftig Kirmes gefeiert, doch in Mützenich sind die Gedanken beim ein oder anderen schon auf einen wichtigen Termin kurz nach den großen Ferien gerichtet: Am Dienstag, 25. August, wird die Bewertungskommission des Landeswettbewerbs „Unser Dorf hat Zukunft“ Mützenich besuchen und für diesen Tag laufen derzeit bereits die Vorbereitungen auf Hochtouren.

Als Punktbester qualifiziert

Bei der Qualifikation 2014 auf Städteregionsebene hatte sich Mützenich unter 24 Dörfern etwas überraschend mit der höchsten Punktzahl (574 von 600) als Sieger durchgesetzt und damit für 2015 auf Landesebene qualifiziert. Für den Landeswettbewerb wurde das bewährte Orga-Team (Jaqueline Huppertz, Uli Kühn, Franz Müller, Joachim Willems, Karl Vollpatti und Christina Els) um drei Personen erweitert: Elmar Viktor, Vorsitzender der Ortsbauernschaft Mützenich, nimmt nun auch an den monatlichen Treffen teil, außerdem haben Sabine Carl und Dirk Neuss Unterstützung in Form der Erstellung eines Werbefilmes über Mützenich angekündigt. Dirk Neuss arbeitet beim WDR in Köln und nennt ein Tonstudio in Mützenich sein Eigen. An dem Film mit dem Titel „Wir sind Mützenich“ arbeitet ein Großteil der Mützenicher Bevölkerung mit.

Das Mützenicher Orga-Team arbeitet eng mit Ruth Roelen und Andrea Drossard von der Städteregion zusammen, die wertvolle Tipps für das Bestehen vor der Landesjury geben. Die Bewertungskommission der Städteregion bereiste die städteregionalen Dörfer 2014 knapp zwei Wochen – für den Landeswettbewerb 2015 haben die Besichtigungen der Dörfer, die sich qualifiziert haben, bereits im Juni begonnen.

Der Besichtigungstermin für Mützenich ist aber erst nach den Ferien, nämlich am Dienstag, 25. August, von 8.30 bis 10.30 Uhr. „Nicht der beste Termin, um ein ‚reges‘ Dorfleben zu präsentieren, aber wir sind fest entschlossen, das Optimum daraus zu machen“, so Ortsvorsteherin Jacqueline Huppertz.

Das Konzept des Vorjahres wird getreu dem Motto „never change a winning team“ im Groben beibehalten und lediglich „optimiert“. Im Reiterkasino Kleinbüchel wird eine Power-Point Fotodokumentation über Mützenich und der Werbefilm „Wir sind Mützenich“ gezeigt. Nach cirka einer Stunde geht es auf die zweite Etappe: die Dorfrundfahrt. Diese wird auf dem Dorfplatz enden. Der Kindergarten, die Grundschule, die 15 Vereine und noch viele mehr haben Unterstützung für eine gelungene „Darbietung“ des Dorfes zugesagt.

Um der Kommission das „Wir stehen zu unserem Dorf-Gefühl“ näher zu bringen, wäre es für das Orga-Team sehr wünschenswert, wenn sich zur Unterstützung eine größtmögliche Ansammlung von Mützenichern zwischen 9.15 und 10.30 Uhr auf dem Mützenicher Dorfplatz einfinden würde, „gerne auch in Vereinskleidung“, so die Organisatoren. Ebenso wird darum gebeten, vorhandene Dorffahnen an diesem Tag gut sichtbar auszuhängen. Falls noch jemand Interesse an einer Dorffahne hat, so kann diese für 50 Euro beim Ortskartellvorsitzenden Franz Müller, Schiffenborn 57, Telefon 7909, erworben werden.

Bezüglich der Befreiung vom Unterricht auf weiterführenden Schulen hat das Orga-Team einen Vordruck in Zusammenarbeit mit der Städteregion vorbereitet, den die Ortsvorsteherin sowie die jeweiligen Vereinsvorsitzenden bereithalten.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert