Gemünd - Landespolizeiorchester wieder in der Eifel zu Gast

Landespolizeiorchester wieder in der Eifel zu Gast

Von: pp
Letzte Aktualisierung:
15857002.jpg
Das Landespolizeiorchester NRW spielt am Sonntag, 14. Januar, im Gemünder Kursaal zum achten Mal zum Neujahrskonzert zugunsten der Hilfsgruppe Eifel auf. Foto: Reiner Züll/pp/Agentur ProfiPress

Gemünd. Zwei ausverkauften Konzerten der Bundeswehr-Bigband im Kulturkino Vogelsang zugunsten der Hilfsgruppe Eifel folgt bereits im Januar das nächste große Konzertereignis. Das Landespolizeiorchester NRW unter seinem Dirigenten Scott Lawton gastiert am Sonntagnachmittag, 14. Januar, um 17 Uhr zum nunmehr achten Mal mit seinem Neujahrskonzert zugunsten der Hilfsgruppe Eifel im Gemünder Kursaal.

Der Karten-Vorverkauf beginnt am heutigen Montag, 11. Dezember. Bisher haben die Polizeimusiker um Dirigent Scott Lawton annähernd 30.000 Euro für den Kaller Förderkreis eingespielt. Das Ensemble spielt Werke bekannter Komponisten.

Einlass zum Konzert, unter der Schirmherrschaft von Landrat Günter Rosenke steht, ist um 16 Uhr. Die Eintrittskarten kosten im Vorverkauf zwölf Euro, an der Abendkasse 15 Euro. Da bisher alle Konzerte der Polizeimusiker in Gemünd ausverkauft waren, ist damit zu rechnen, dass es an der Abendkasse keine Karten mehr gibt.

Karten im Vorverkauf sind ab heute erhältlich im Kurparkrestaurant in Gemünd, in der Buchhandlung Wachtel in Gemünd, in der Postagentur in Schleiden, in der Buchhandlung Schwinning in Gemünd, im Rewe-Center in Kall und im Internet unter www.karten.hilfsgruppe-eifel.de.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert