Laientheater Einruhr spielt Komödie

Letzte Aktualisierung:
11257748.jpg
Seit September proben die Darsteller der Einruhrer Laientheatergruppe das Stück „Mit Küchenbenutzung“, ein Lustspiel in drei Akten, ein.

Einruhr. Seit September proben die Darsteller der Einruhrer Laientheatergruppe unter der Leitung von Horst Stoff das Stück „Mit Küchenbenutzung“ von Hans Kirchhoff, ein Lustspiel in drei Akten. Untermieter sein oder Untermieter haben ist ganz bestimmt nicht immer eine allzu rosige Angelegenheit.

Aber was sich in der Wohnung des cholerischen Pferdeschlachters Max Piening (Michael Wolgarten) abspielt, als ihm das Wohnungsamt das Ehepaar Senkpiel (Nicole Porsche, Richard Niesen) „mit Küchenbenutzung“ einquartiert, übersteigt zweifellos selbst die schlimmsten Befürchtungen. Dabei war das Zimmer für seine älteste Tochter Anni (Jane Lenz) und ihren Mann Erich (Florian Niesen) gedacht! Der einzige Trost mag sein, dass sich Wohnungsinhaberin (Uschi Lenz) und Untermieterin in ihren Schikanen und Gegenschikanen wahrlich ebenbürtig sind. Und auf was für Ideen diese beiden kommen! Nur gut, dass ihre Männer dazwischentreten, wenn es allzu heiß hergeht und wenigstens für ein paar Minuten wieder einen Scheinfrieden herstellen. Dabei ist Herr Rossschlachter beileibe keine friedliche Natur, denn schlechter Geschäftsgang, Dauerkrieg mit Wohnungsamt und Straßenbahnverwaltung sowie ständige Reiberei mit seiner besseren Hälfte sind seinem leicht erhitzbaren Gemüt überhaupt nicht zuträglich. Dazu kommt, dass seine Tochter Uschi (Anne Niesen) sich mit diesem „Lulatsch“ Walter Wendland (David Khan) verlobt hat...

Die Aufführungen finden am Samstag, 5. Dezember, ab 19 Uhr, und Sonntag, 6. Dezember, ab 17 Uhr im Eifelhaus in Einruhr statt. Achtung: Die Uhrzeit für die Sonntagsaufführung wurde in diesem Jahr vorverlegt.

Der Kartenvorverkauf ist am Sonntag, 22. November, von 11 bis 13 Uhr im Heilsteinhaus. Danach können Karten unter Telefon 02485/752 bei Richard Niesen (ab 20 Uhr) geordert werden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert