Kunstrasen hielt nicht länger als zehn Jahre

Letzte Aktualisierung:
7958034.jpg
rasen Foto: Günther Sander

Roetgen. Nur zehn Jahre lang hat der Kunstrasen auf dem Sportplatz des FC Roetgen 13 an der Hauptstraße seine Dienste getan. Seit dieser Woche wird er entfernt, ein neuer Belag soll in vier Wochen bereits wieder zur Verfügung stehen. Eine niederländische Firma ist mit den Arbeiten beauftragt.

Der Parkplatz an der Hauptstraße ist gesperrt, dort werden die alten Kunstrasenrollen zwischengelagert, ehe der Abtransport erfolgt. In Holland will die Baufirma sie recyceln. „Wir bekommen einen besseren Kunstrasen“, sagte der stellvertretende Vorsitzende Werner Kreitz stolz.

Pünktlich zu Beginn der neuen Spielzeit sei der neue Untergrund hergestellt. Auf dem bisherigen Rasen, dessen Fläche stumpf geworden war, habe es einige Verletzungen gegeben. Die Neuerung werde aus Spenden und Mitteln des Vereins finanziert, die Kosten belaufen sich auf rund 250.000 Euro, an denen sich auch die Gemeinde beteiligt.

Leserkommentare

Leserkommentare (9)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert