Kunst als roter Faden im Dorf

Von: Günther Sander
Letzte Aktualisierung:
7948861.jpg
„Eine Tafel für die Tafel“, damit machen Birgit Gillen, Christoph Erhard, Elke Buschmann (von links) Appetit auf den „Mittsommertag der Inspiration“ in Roetgen am 21. Juni. Foto: Günther Sander

Roetgen. Ein „Sommermärchen“ soll die Fußball-WM im winterlichen Brasilien werden, das wünschen sich die Fußball-Fans weltweit. Ein „Mittsommermärchen“ wünschen sich auch 15 Aussteller und zehn Geschäfte mit ihrer Aktion „Kunst & Handwerk im Dorf“ (KuH), die am Samstag, 21. Juni, in Roetgen stattfindet.

Drei der „Macher“, Birgit Gillen, Christoph Erhardt und Elke Buschmann, erzählen von einem „Mittsommertag der Inspiration“ zum Sommeranfang, dem längsten Tag des Jahres.

Als gemeinsames äußeres Zeichen fungiert diesmal „Eine Tafel für die Tafel“, hergestellt aus Schiefer vom Aachener Steinmetz Ulrich Berghoff. Die Wischläppchen dazu wurden eigens von der Prodia-Werkstatt in Aachen handgewebt geliefert. Eine hübsche Schiefersache, hervorragend angefertigt, die natürlich am Tag selbst vor jedem Geschäft deutlich sichtbar sein wird und am Stand bei „Moderne Floristik Pauls“ (Bundesstraße) erworben und bestellt werden kann. Die Aktion steht wieder ganz im Zeichen der „Tafel für die Tafel“, konkret gesagt für die Monschauer Tafel, die schon in den Jahren zuvor von den Roetgener Aktionen profitiert hat. „Das wollen wir beibehalten“, versichern Birgit Gillen und Elke Buschmann.

Die zurückliegenden Veranstaltungen im Advent waren regelrecht verregnet. Nun biete sich die wärmere Jahreszeit ideal an, „mal was Anderes auf die Beine zu stellen“, erläutern die Organisatoren. Markenzeichen im Winter waren die rustikalen Baumlichter, die sich als Verkaufsschlager entpuppt hatten und heute noch gefragt sind, wie Erhardt weiß.

Für den kommenden Samstag war die Nachfrage an Interessenten groß. Wer diesmal nicht dabei ist, kann sich schon für das nächste Jahr vormerken lassen.

„Es wird allerhand Abwechslung geboten“, sind sich Gillen, Buschmann und Erhardt einig, denn alle Aussteller, ob Schmuckdesigner, Weber, Keramiker, Drechsler oder Fotografen, stammen aus der Region, und arbeiten mit professionellem Anspruch.

Krönender Abschluss der Mittsommeraktion ist am Abend, 20.30 Uhr, das Konzert der Irish Folk Band „Wintergreen Gobllins“ in der Yogaschule Thomas Klubert, Jennepeterstraße 30. Handgemachter Folk aus Roetgen mit Gitarre, Fiddle, Bodhram, Kontrabass und Tin-Whistle wirde geboten.

Doch zuvor steht erst einmal tagsüber, von 10 bis 20 Uhr, der „Mittsommertag der Inspirationen“ im Mittelpunkt von „Kunst & Handwerk im Dorf.“

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert