„Kultur in der Kapelle“: Japanerin singt deutsche Volksmusik

Von: gkb
Letzte Aktualisierung:
10721051.jpg
Die Japanerin Sayaka Fujii singt am 6. September deutsche Volksmusik bei „Kultur in der Kapelle“ in Huppenbroich. Foto: Sayaka Fujii

Eifel. Zu einem besonderen Konzert lädt der Kapellenverein Huppenbroich im Rahmen seiner Veranstaltungsreihe „Kultur in der Kapelle“ für den 6. September um 16 Uhr in die Christkönig-Kapelle in Huppenbroich ein. Zu Gast ist die japanische Sängerin Sayaka Fujii.

Sie wurde als Enkeltochter eines buddhistischen Mönchs geboren. Sie studierte japanische Literatur an der Tokio Woman‘s Christian University. Als Mitglied des berühmten Schauspielerensembles Shiki in Yokohama hat sie in verschiedenen Musicals mitgesungen.

Nach dem Reaktorunglück in Fukushima gab sie mehrere Benefizkonzerte. Ihr Repertoire reicht von klassischer japanischer Musik über Musicals und Volksmusik. Dabei trägt sie die japanische Nationalhymne wie auch deutsche Volksmusik in japanischer Sprache vor. Eines ihrer Lieblingsstücke ist „Die Loreley“.

Deutsche Volksmusik ist in Japan beliebt. In der Pause werden japanischer Tee und würzige Knabbereien gereicht. Im Schlussblock will die Künstlerin ihr Publikum mit Welthits wie „Over the Rainbow“ erfreuen. Hans Keutgen, Vorsitzender des Kapellenvereins, freut sich, einmal etwas ganz Neues in der Kapelle bieten zu können. Junko Shibuya aus Huppenbroich hatte den Kontakt hergestellt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert