Küsschen, Beifall und drei Mal „Alaaf”

Von: Günther Sander
Letzte Aktualisierung:
Auf ihre Garde ist Maria Laute
Auf ihre Garde ist Maria Lauterbach (Mitte, stehend) besonders stolz, Präsident Hubert Hütten präsentiert die beiden Tanzmariechen Nina Willen und Lisa Ganser. Foto: Günther Sander

Rott. Das Kinderfest der KG Rott ist seit vielen Jahren ein närrisches Treiben mit einem aufgelockerten Programm, das sich aus einem bunten Mix aus Sitzung, Tanz und vielen Spielen zusammensetzt.

Kinderfest bei „Hütten”, da brennt halt immer wieder die Hütte, wie Präsident Hubert Hütten am Samstag erfahren konnte.

Proppenvoll war der Saal und es gab tolle Kostüme zu sehen: Hexen, Teufel, Cowboys, Cleopatra, Zar und sogar eine Nonne waren nicht zu übersehen. Kein Wunder, sollten doch die schönsten Kostüme prämiiert werden. Das war ein Festival, das einer kleinen Modenschau gleich kam.

Präsident Hubert Hütten strahlte, denn sein Herz schlägt für dieses Kinderfest, und das bereits seit vielen Jahren. „Wir bieten unseren Kindern nicht nur ein Programm, ich mache mit ihnen Spiele, so dass alle in das Geschehen mit einbezogen werden”, erzählte er stolz. Die Jecken mit den schönsten Kostümen bekamen Restaurantgutscheine. „Alles gespendet, ebenso die Preise für die Tombola”, ergänzte der Präsident.

„Seid Ihr gut drauf?”

Auch wenn es bei der eisigen Kälte kleine Probleme mit dem Wasser auf den Toiletten gab - das tat der heißen Stimmung im Saal keinen Abbruch. Der Elferrat nahm Aufstellung, davor die hübschen jungen Damen der eigenen Tanzgarde mit den beiden Tanzmariechen Lisa Ganser und Nina Willen. Der DJ legte den Einzugsmarsch auf, und los ging es. Bei soviel Charme eilten die gesetzten Herren des Elferrates den jungen Damen flott hinterher, die Treppe rauf nach oben, auf die närrische Bühne.

„Liebe Kinder, seid Ihr gut drauf?”, lautete die obligatorische Frage von Hubert Hütten. Nach einer nur mäßigen lautstarken Antwort folgte eine zweite Frage. Und diesmal stellte ihn die Antwort vollends zufrieden. „Na also, geht doch!” Zum Dank warf er Süßigkeiten in den Saal.

Und dann ging es in der Tat zur Sache, die Tanzmariechen Nina Willen und Jugendtanzmariechen Lisa Ganser erfreuten mit gekonnten Tänzen die großen und kleinen Besucher, bevor die Tanzgarde, von ihrer Trainerin Maria Lauterbach erfolgreich betreut, einen Leckerbissen fürs Auge bot. Zackig, spritzig, gekonnt - da strahlte Maria Lauterbach und freute sich über den Riesenapplaus für eine tolle Leistung, die ihre Schützlinge Alina Krings, Birte Lauts, Lara Conrads, Lisa Ganser, Angelina Kleiber, Lucia Kleiber, Nina Willen und Sarah Willen tanzend vollbracht hatten.

Bei den Spielen mit Hubert Hütten ließen sich die Kinder nicht zweimal bitten. Der „Meister der Spiele” verstand es erneut, reichlich Abwechslung zu verschaffen und für Begeisterung zu sorgen. Hubert Hütten war wieder einmal der große Star bei den Kleinen. Und Lose wurden kräftig gekauft, denn es gab kaum Nieten, aber dafür schöne Preise.

Fete mit DJ Felix

Karnevalistisch ging es weiter im Programm mit der KG Roetgen und deren Kinder- und Jugendtanzgarde. Die „Venkatzen” aus Venwegen hatten sogar ihre Kinderprinzessin und den „großen” Prinzen dabei. Aus Aachen erfreute die KG „Löstige Elsässer” die Besucher mit Tanz und Gesang. Es gab Orden, Küsschen, Beifall und kräftige Alaaf-Rufe.

Am Ende des Rotter Kinderfestes waren Maria Lauterbach und Präsident Hubert Hütten sich einig: „Ein tolles Fest, wie man es in Rott gewohnt ist.” Beide freuen sich nun schon auf den kommenden Samstag, 20 Uhr, wenn bei „Hütten” die große Karnevals-Fete mit DJ Felix ansteht. Auch dann werden die schönsten Kostüme gesucht und prämiiert.
Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert