Nordeifel - Kreispokal: Eifeltrio steht in der nächsten Runde

Kreispokal: Eifeltrio steht in der nächsten Runde

Von: kk
Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. Erwartungsgemäß qualifizierten sich die drei noch übrig gebliebenen Nordeifelteams in der Bitburger Kreispokalrunde auch für die nächste Runde.

Am Mittwochabend besiegte der FC Roetgen den B-Ligisten JSV Baesweiler mit 3:1. Überraschend ging der klassentiefere Gegner in der 2. Minute in Führung. Tom Moosmayer besorgte mit einem direkt verwandelten Freistoß den Ausgleich. In der 75. Minute ging der A-Ligist durch Alex Keller erstmalig in Führung. Kurz vor Spielende sah noch ein Spieler der Gäste Rot. Manuel Krebs machte in letzter Minute den 3:1-Endstand klar.

Am Donnerstagabend zogen dann auch Landesligist SV Rott und Bezirksligist Germania Eicherscheid in die dritte Runde ein. Keine Mühe hatten die Eicherscheider beim 5:0-Erfolg beim B-Ligisten Sparta Würselen. Stefan Kwasnitza stellte schon in der ersten Halbzeit mit zwei Treffern die Weichen auf Sieg. Nico Wilden erhöhte auf 3:0. Stefan Kwasnitza machte mit seinem dritten Treffer das 4:0 klar. Jan Breuer traf zum hochverdienten Endstand.

Mehr Mühe hatten da schon die Rotter beim A-Ligisten Grün-Weiß Lichtenbusch. Erst in der Verlängerung erzielte Shohei Yamashita das 1:0. Der Rotter Trainer Faton Popova hatte sich für einige personelle Experimente entschieden, dafür musste er dann aber lange zittern. In der nächsten Runde blickt die Nordeifel nach Roetgen, wenn der FC an der Hauptstraße den SV Rott zum Pokalderby erwartet. Germania Eicherscheid reist in der dritten Runde zum B-Ligisten Burtscheider TV.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert