Kreismeisterschaften: Tischtennis total in Kesternich

Von: Max Stollenwerk
Letzte Aktualisierung:
15322520.jpg
Volles Haus in der Simmerather Dreifachhalle: Bei den am Wochenende anstehenden Kreismeisterschaften im Tischtennis erwartet der ausrichtende TSV Kesternich an den drei Wettkampftagen zahlreiche Sportler in bis zu 30 Konkurrenzen. Foto: Max Stollenwerk
15322914.jpg
Vorfreude auf die Kreismeisterschaften 2017: Manfred Nießen, Abteilungsleiter der Tischtennis-Abteilung des TSV Kesternich und Gesamtleiter der Kreismeisterschaften, sieht dem anstehenden Großturnier optimistisch entgegen. Foto: Max Stollenwerk

Kesternich/Simmerath. Schmetterbälle, Schupfduelle, Unterschnitt und Topspin gepaart mit Schnelligkeit, Präzision, Emotionen und Kampfgeist: All das wird am kommenden Wochenende für drei Tage in der Simmerather Dreifachhalle zu sehen sein.

Denn anlässlich des 70-jährigen Vereinsbestehens richtet die Tischtennis-Abteilung des TSV Kesternich vom 15. bis zum 17. September die Kreismeisterschaften des Kreises Aachen 2017 aus. An den drei Wettkampftagen erwartet der ausrichtende TSV in bis zu 30 verschiedenen Konkurrenzen bei den Damen, den Herren und in der Jugend über 100 Sportler aus dem gesamten Kreisgebiet.

An insgesamt 16 grünen Tischen werden sich die Kontrahenten in den verschiedenen Leistungsklassen duellieren und mit dem kleinen Zelluloidball um die Punkte kämpfen. Auf die Sieger der jeweiligen Klassen warten schmucke Pokale und einige Urkunden.

Auch wenn im Vorfeld einiges an Organisation vonnöten ist, ist man beim TSV Kesternich guter Dinge. „Die Kreismeisterschaften sind in jedem Falle ein Mehraufwand zum sonstigen Tagesgeschäft“, sagt Manfred Nießen, Abteilungsleiter und Gesamtleiter des Turnieres, wenige Tage vor Beginn. Kurz vor dem Turnier schaut man diesem beim TSV dennoch relativ gelassen und optimistisch entgegen.

Denn so gut wie alle Vorbereitungen sind getroffen, und außerdem hat die Abteilung bereits im Jahr 2014 die Kreismeisterschaften ausgerichtet. „Mittlerweile haben wir bereits eine gewisse Routine bei der Organisation und können auf einiges an Erfahrungen zurückgreifen“, so Nießen. Zudem kann der größte Tischtennisverein in der Nordeifel, der insgesamt sieben Mannschaften im Spielbetrieb gemeldet hat, auf eine große Zahl von freiwilligen Helfern zurückgreifen.

Die Kreismeisterschaften haben für die Abteilung in jedem Falle einen hohen Stellenwert. Denn schließlich ist es eines der wichtigsten Turniere im Kreis Aachen in der Tischtennis-Saison. Es steht drei Tage am Stück „Tischtennis total“ auf dem Programm, wenn die Aktiven aus Laurensberg, Walhorn oder Höfen anreisen, um sich zu duellieren. Im Vorfeld sind zwangsläufig einige Vorbereitungen zu treffen.

„Der Zeitaufwand für die Beteiligten und insbesondere den Vorstand ist nicht zu unterschätzen“, betont Nießen. So hätten bereits Anfang des Jahres die ersten Planungen begonnen, bevor es ab Ende März konkret wurde und langfristige Dinge bereits geregelt wurden. Jeder habe sein Paket an Aufgaben bekommen, die bis zum Turnier erledigt werden mussten, bevor dann noch eine Vorstandssitzung zur Besprechung der letzten Details anstand.

Unmittelbar vor dem Turnier äußert der Abteilungsleiter noch einen kleinen Wunsch: „Wir hoffen natürlich auf tollen Sport, eine volle Halle, faire und spannende Spiele und insgesamt schöne Wettkämpfe“, so Nießen. Zuschauer sind an allen drei Turnieren herzlich in der Dreifachhalle willkommen.

Genauere Infos zu den Spielklassen, Uhrzeiten und zum Turnier allgemein sind unter http://kreismeisterschaften.tsv-kesternich.de/ und der Rubrik „Ausschreibung“ zu finden. Nachmeldungen vor Ort sind für die Spieler jeweils bis spätestens 30 Minuten vor Beginn einer Konkurrenz möglich.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert