Kreisliga C: Spannung auch im Tabellenkeller

Von: kk
Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. Am 23. Spieltag in der Aachener Kreisliga C4 steht kein direktes Topspiel auf dem Spielplan. Von der Tabellensituation her gehen die führenden Eifelteams als klare Favoriten in ihre Begegnungen.

Tabellenführer TV Konzen II und der Tabellendritte Bergwacht Rohren müssen zwar auswärts ran, jedoch scheinen ihre Aufgaben durchaus lösbar. Die Konzener haben bei Hertha Walheim III Termin, die Rohrener sind bei der Drittvertretung der SG Berger Preuß zu Gast.

Auf die beiden Mitkonkurrenten des Führungsquartetts warten auch lösbare Heimaufgaben. Der TuS Lammersdorf geht als Favorit in die Begegnung gegen den VfR Forst II.

Die Favoritenrolle fällt auch Hertha Strauch in der Begegnung gegen Inde Hahn II zu.

Mehr Spannung ist da schon im Tabellenkeller zu erwarten, wo es mittlerweile ziemlich dunkel für die Spielgemeinschaft Kesternich/Rurberg/Rollesbroich geworden ist, die in den beiden Abstiegsendspielen gegen den TV Höfen und den VfR Forst kein Tor schoss und nur einen Punkt holte. Neun Spieltage vor Saisonende muss die SG sechs Punkte gutmachen, um den Abstiegsplatz zu verlassen. Gegen die Zweite des SV Rott will die Gruppe von der Straucher Straße mit einem Sieg den Endspurt zum Ligaerhalt starten.

Nach der enttäuschenden 4:7-Niederlage gegen den TV Höfen zog der Rotter Trainer Detlef Tibulski die Konsequenzen und machte zum Wochenbeginn den Platz auf der Trainerbank der Rot-Weißen frei. Christian Mommertz, der die Rotter Reservisten in der vergangenen Spielzeit coachte, wird bis zum Saisonende wieder als Spielertrainer fungieren. Abstiegssorgen wird es in dieser Saison in Rott keine mehr geben, allerdings konnten die Rot-Weißen nach der Winterpause noch kein Erfolgserlebnis feiern.

Nach dem Sieg in Rott möchte der TV Höfen den Erfolgstrend fortsetzen, allerdings weiß man bei den Rot-Weißen, dass die Aufgabe gegen den Tabellensechsten Blau Weiß Aachen ungleich schwerer wird als die in Rott.

Was Germania Eicherscheid bei der Zweiten des Burtscheider TV erwartet, ist fraglich, denn die Zweite des B-Ligisten erhielt an den letzten Spieltagen häufiger Verstärkungen aus der Ersten, um den Klassenerhalt doch noch zu realisieren.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert