Kreisliga C: Eicherscheid II unterliegt nur knapp

Von: kk
Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. An der Tabellenspitze der Aachener Kreisliga C4 bleibt es spannend, wobei Tabellenführer Eintracht Verlautenheide II sich durch den 5:0-Erfolg gegen VfB 08 Aachen einen Vorteil verschaffte, weil die Verfolger verloren.

Berger Preuß III leistete sich eine Heimniederlage gegen Lichtenbusch II, während die Zweite von Germania Eicherscheid sich nach einer 0:1-Niederlage im Topspiel bei Inde Hahn II den zweiten Tabellenplatz teilen muss. Die Reserve des Mittelrheinligisten hatte Hilfe von oben erhalten. Nach einer Stunde nutzten die Gastgeber eine Standardsituation zum Siegtreffer.

Die Zweite des TuS Mützenich startete am Donnerstag mit einer 1:2-Heimniederlage gegen den Burtscheider TV. Nach einem 0:2-Rückstand konnte Fabian Schleth in der 83. Minute auf den Endstand verkürzen. Am Sonntag machte der Aufsteiger mit dem 4:3-Erfolg gegen die Dritte des FV Vaalserquartier die 30 Punkte voll.

Den Klassenerhalt hat Komet Steckenborn nach der 1:6-Heimniederlage gegen den Burtscheider TV noch nicht in der Tasche. Erst nach dem 0:4-Rückstand kamen die Kometen durch Souleymane Barry zum Ehrentreffer.

Hertha Strauch landete nach Toren von Jens Breuer und Julian Dreßen den erwarteten 2:0-Sieg gegen Abstiegsaspirant Eintracht Kornelimünster II.

Die SG Höfen/Rohren untermauerte seine gute Tabellenposition durch den 3:1-Erfolg bei Rasensport Brand II. Die Führung der Brander konnte Christian Carl noch vor dem Seitenwechsel egalisieren. In Halbzeit zwei machte Stephan Volpatti mit zwei Toren den Sieg klar.

Um oben dran zu bleiben muss Eicherscheid II am Sonntag das Derby gegen Hertha Strauch gewinnen. Spannende Aufgaben warten auch auf die Steckenborner und die SG Höfen/Rohren, bei der sich am Sonntagmittag Verlautenheide II vorstellt. Vor dem Kellerduell bei Eintracht Kornelimünster II trennten sich die Wege von Trainer Detlef Rump und Komet Steckenborn. Im Endspurt steht Uwe Nießen am Regiepult. Mit einem Sieg dürfte der Klassenerhalt klar sein. Entspannt sollte es bei Mützenich II zugehen, wo sich Germania Freund vorstellt.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert