Kreisliga B2: Treffen der Gewinner in Konzen

Von: kk
Letzte Aktualisierung:

Nordeifel. Durch die Heimniederlagen zum Saisonauftakt stehen der TuS Mützenich und der SV Kal-terherberg in der Aachener Kreisliga B2 direkt schon unter Zugzwang. Eine weitere Niederlage können sich beide Vereine nicht erlauben.

Der SV Kalterherberg hat am Sonntagmorgen bei VfL 05 Aachen Termin. Die Mannschaft aus dem Aachener Süden ließ sich aufgrund einiger personeller Veränderungen nur schwer einschätzen, immerhin gewann sie die Auftaktbegegnung beim TuS Mützenich und geht auch leicht favorisiert in die Partie gegen die Kalterherberger.

Oben mitspielen ist das Ziel der Mützenicher auch noch nach der Auftaktniederlage. Am Sonntag müssen die Grün-Weißen bei einem Leidensgenossen ran, denn die SG Eschweiler kassierte zum Saisonstart auch eine Niederlage (0:2 in Hehlrath). Beim TuS wird man alles dransetzen die zweite Niederlage in Folge zu vermeiden.

Bei der Zweiten des TV Konzen sind die Sportfreunde Hehlrath zu Gast. Die Mannschaft aus dem nordwestlichen Stadtteil von Eschweiler zählt trotz einiger personeller Veränderungen zu den meistgenannten Meisterschaftskandidaten.

Zum Auftakt landeten die Sportfreunde einen 2:0-Erfolg gegen die SG Eschweiler. Da die Reserve des TV Konzen in Breinig genauso oft traf, sollte sich am Sonntagmorgen auf dem Kunstrasen in Konzen ein gutes Spiel entwickeln, in dem die Konzener durchaus ihre Außenseiterchance wahrnehmen können.

Nach dem Auswärtssieg bei Blau Weiß Aachen will der TuS Lammersdorf gegen den Eschweiler FV den nächsten Erfolg verbuchen. Beim FV stellt man sich auf eine ähnliche Saison ein wie die vergangene, in der man bis zur letzten Sekunde um den Klassenerhalt bangen musste. Zum Saisonstart kassierte die Gruppe vom Wetterschacht eine 2:4-Panne gegen Absteiger FC Stolberg und geht auch in die Begegnung in Lammersdorf nur als Außenseiter.

Die 0:3-Heimniederlage des VfR Forst gegen den SV St. Jöris lässt sich nur schwer einschätzen, denn schließlich zählt St. Jöris zu den Mitfavoriten. Am Sonntagmorgen ist der VfR Forst bei der Zweitvertretung des FC Roetgen zu Gast, auch die Schwarz-Roten wissen noch nicht, wo es in dieser Saison hingeht. Nach einem Auswärtsremis zum Saisonauftakt soll aber nun ein Heimsieg her.

Nach der deutlichen 0:7-Heimniederlage gegen Lendersdorf wartet in der Kreisliga B3 Düren auf den Aufsteiger SG Vossenack/Hürtgen II der erste Auswärtstermin bei der Zweitvertretung des Bezirksligisten Sportfreunde Düren. Die Dürener starteten mit einem 0:0 gegen SG Voreifel II in die Saison. Nach den sieben Gegentoren zum Saisonauftakt könnte SG-Trainer Marc Gilles sich schon mit einem torlosen Remis anfreunden.

Leserkommentare

Leserkommentare (0)

Sie schreiben unter dem Namen:



Diskutieren Sie mit!

Damit Sie Artikel kommentieren können, müssen Sie sich einmalig registrieren — bereits registrierte Leser müssen zum Schreiben eines Kommentars eingeloggt sein. Beachten Sie unsere Diskussionsregeln, die Netiquette.

Homepage aktualisiert

Finden Sie jetzt neue aktuelle Informationen auf unserer Startseite

Wieder zur Homepage

Die Homepage wurde aktualisiert